Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

11. Dezember 2018, 09:44:44

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Brauche einen haufen tipps ;-)  (Gelesen 14334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nicci

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #30 am: 27. September 2009, 21:32:54 »
Also ehrlich gesagt ich würde meinen erwachsenen Hund nicht 7 Stunden allein lassen, geschweige dann einen Welpen. Überleg mal was ein Welpe für eine kleine Blase hat, ist doch klar wenn der öfter raus muß und nicht so lange alleine lassen kann. Ich hatte für meinen Hund damals einen Hundsitter der sich um ihn gekümmert hat wenn ich dann doch mal länger weg war.


Jaba

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #31 am: 27. September 2009, 21:34:20 »
Zitat
Es wird zum Beispiel gesagt das es unmöglich geht einen Welpen 6 bis 7 Stunden allein zu lassen....meiner Meinung ist das alles Gewohnheitssache.

Boah-  :rauf:  Ich könnte kotzen, wenn ich so etwas lese!

Warum muss es immer ein Hund ( = Rudeltier) sein, wenn man eh nicht Zuhause ist.
« Letzte Änderung: 27. September 2009, 21:37:06 von Jaba »


SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #32 am: 27. September 2009, 21:39:07 »
Ein Welpe ist ein BABY!
Den kann man nicht einfach mal so 7 Stunden sich selber überlassen...

Das arme Ding...

Sucht Euch für den Tag Jemanden, der sich kümmert....Das hab ich damals auch so gemacht.
Sonst hätt ich mir nie einen Hund geholt!

Offline spikesmom

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #33 am: 27. September 2009, 21:39:21 »
@ Jaba: Nicht aufregen, dat bringt nichts.


Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #34 am: 27. September 2009, 21:47:05 »
quote]Boah-  :rauf:  Ich könnte kotzen, wenn ich so etwas lese!
 
Warum muss es immer ein Hund ( = Rudeltier) sein, wenn man eh nicht Zuhause ist. [/quote]

 Bei uns ist die Dame des Hauses zur Zeit jeden Tag Zuhause und ich gehe in geregelten Schichten arbeiten.
 
Ich weiss nicht wie groß deine Erfahrung ist aber ich hab schon zwei Schäferhunde groß bekommen und das obwohl wir alle arbeiten gegangen sind.
 
Ein Hund schläft bis zu 20h am Tag und ist sehr wohl in der Lage sich an die Zeiten seines "Rudels" anzupassen.
Desweiteren kann ein Welpe ab der 14 Woche seine Blase kontrollieren Kalle als Beispiel schläft mit seinen 17 Wochen von 22 bis 10 Uhr durch !!

SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #35 am: 27. September 2009, 21:48:46 »
Ein Hund schläft 20 Stunden am Tag?
Dann hab ich wohl keine Hunde hier... lol

Was soll ein Hund auch machen, er muß es nun ja mal über sich ergehen lassen.
Dann trainiert sich die Blase auch schön, nech?


Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #36 am: 27. September 2009, 21:51:45 »
Ein Hund schläft 20 Stunden am Tag?
Dann hab ich wohl keine Hunde hier... lol

Also dann weiß ich auch nicht, was das hier ist, was neben mir liegt.
LG Kathrin mit Paula


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #37 am: 27. September 2009, 21:53:06 »
So wie ich das verstanden habe bleibt der Hund ja nur einmal pro Woche 6 Stunden alleine, das ist doch ok. Meine müssen leider manchmal länger alleine bleiben, aber ändern kann ich es nicht.
Und was bitte ist daran so schlimm, wenn sie länger alleine bleiben müssen?

Klar, als Welpe ist es nicht so gut, da würde ich mir für den einen Tag eine Betreuung suchen, damit er auch schnell stubenrein wird.

SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #38 am: 27. September 2009, 21:55:07 »
@Fiene
Und genau darum geht es...
Einmal pro Woche geht das..Wenn sie Älter sind.
Aber doch nicht als Welpe...

Und selbst jetzt, wo meine schon älter sind und ich weiß, ich bin lange weg...
Dann kümmert sich jemand um sie und geht mit ihnen weg....



Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #39 am: 27. September 2009, 21:56:48 »
Zum Glück sind nicht alle Hunde gleich ;)
Unser zusammenleben mit Hunden war immer sehr entspannt und auch Kalle ist nen ruhiger Zeitgenosse.

Und wenn eure Hunde ne Hyperaktive Ader haben tuts mir sehr leid.

Ich gehe was die Erziehung eines Hundes angeht lieber auf meine Erfahrungen mit Alf und Basco zurück sowie auf Sachbücher als auf die Tips von Pseudo Experten hier.

Grüße Daniel

Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #40 am: 27. September 2009, 21:57:20 »
Unsere Paula war nie länger als 5,5 Std alleine, da war sie aber schon Erwachsen.
Das finde ich aber schon reichlich..... Wir hätten uns keinen Hund zugelegt, wenn der länger alleine bleiben müßte.
LG Kathrin mit Paula


Offline spikesmom

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #41 am: 27. September 2009, 21:59:45 »

Ich gehe was die Erziehung eines Hundes angeht lieber auf meine Erfahrungen mit Alf und Basco zurück sowie auf Sachbücher als auf die Tips von Pseudo Experten hier.

Grüße Daniel

Klar wir sind hier alle Laien, die sich austauschen und sich Tipps geben. Wenn Du so gut darauf verzichten kannst, was genau willst Du dann hier hmm

Offline Nicci

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #42 am: 27. September 2009, 22:00:09 »
Also für einen älteren Hund ist es sicher auch mal ok, aber nicht für einen Welpen. Und ehrlich wenn ich lese mit 14 Wochen kann er seine Blase kontrolieren, Klar kann er die Kontrolieren, aber wie viel paßt in eine so kleine Blase sein. Ich habe meinen nie länger als 5 Stunden alleine gelassen. musste ich es dennoch mal, dann ist er zu einem Hundesitter gegangen. Das waren aber keine fremden, sondern Menschen die er kannte. Bekannte die eben auch hunde haben und wir haben uns da alles zusammengeschlossen. Klar schlafen Hunde auch viel. Aber meinstens doch aus Langeweile, nicht weil sie es brauchen. Und ich kenne keinen Jack Russell der 20 Stunden schläft. Bei meinem jetzt gehen sofort die Lauscher hoch wenn ich nur zucke und er steht neben mir. Nee, das sollte man sich gut überlegen.

Offline juj

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2734
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
  • Murphy mein Kleiner Flitzer
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #43 am: 27. September 2009, 22:01:15 »
also ich finde es auch nicht okay einen Welpen 6bis 7 stunden alleine zu lassen,für den tag wo du arbeitest würde ich mir einen Hundesitter suchen.Der mit ihn geht und nach den rechten schaut
http://www.repage4.de/member/paschaundmurphy



Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln, aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
(Astrid Lindgren)



LG Melanie mit Murphy und den Kaninchen Jojo Rieke und Snoppy und Nanyu

Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #44 am: 27. September 2009, 22:01:59 »

Ich gehe was die Erziehung eines Hundes angeht lieber auf meine Erfahrungen mit Alf und Basco zurück sowie auf Sachbücher als auf die Tips von Pseudo Experten hier.

Grüße Daniel

Ich verstehe einfach nicht, warum hier gefragt wird und alle aus Erfahrung sprechen und das dann nicht angenommen wird.

Wenn hier nur Pseude-Experten sind, weiß ich nicht, warum sich hier manche anmelden.
LG Kathrin mit Paula