Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

19. November 2018, 22:46:43

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Bahnfahren mit unserem Lucky  (Gelesen 1884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Bahnfahren mit unserem Lucky
« am: 21. Juli 2009, 14:53:23 »
Hallo,

unser Sohn, der sich total auf unseren Hund gefreut hat, ist nun für zwei Monate in Südtirol.

Da er elf Jahre alt ist habe ich überlegt ihn mit Hund in drei Wochen dort besuchen zu fahren.
Ich denke das sich Lucky bis dahin so an mich gewöhnt hat das wir das machen können.

Allerdings ist es eine recht weite STrecke, die ich in zwei Etappen fahren würde und da bin ich mir nicht so ganz sicher.

Es wären zwei Tage
einen lieben Gruß
Iris


Offline Phoeby

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3814
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Durcheinander
    Durcheinander
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #1 am: 21. Juli 2009, 15:08:33 »
Das kommt natürlich immer auf den Hund an...
Ich hatte Phoeby schon in der Bahn und auf der Fähre mit und das war gar kein Problem. Kauf Dir am besten eine Transportbox. http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/faltbare_hundebox/15111 die kann man auch ganz leicht zusammenfalten wenn man sie dann grade nicht braucht. Phoeby fand es toll auf dem Schoß zu sitzen und Leute und die Landschaft zu beobachten.

Fahr doch einfach schon einmal eine kurze Strecke mit ihm. Dann siehst Du wie er reagiert.

Den meisten Hunden ist es zwar ziemlich langweilig, aber ansonsten kannst Du ihm das ruhig zumuten denke ich.  zink
Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.


Offline Phoeby

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3814
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Durcheinander
    Durcheinander
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #2 am: 21. Juli 2009, 15:09:32 »
Ach ja... bitte steck ihn nicht in eine Sporttasche  zink. Das würde glaub ich keinem Hund gefallen...  zink
Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #3 am: 21. Juli 2009, 15:34:00 »
Danke!!

Es ist so, das ich in die Alpen fahre.

Ich habe die Hoffnung, da ich im Kleinkindabteil meißtens meine Ruhe mit meiner Jule habe, das ich ihn da dann auch nicht allzulange drinne lassen muß.

wie klein ist diese Tasche zusammenfaltbar?
Ich brauche etwas, was nicht sperrig ist, da ich auf 2400m hoch muß und da kann ich unsere Autobox nicht mitnehmen...zumal die auch größer ist als Handgepäck  hmm

Gilt dnen für die Größe dieser Box auch das sich der Hund darin drehen können sollte?
einen lieben Gruß
Iris


Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #4 am: 21. Juli 2009, 15:35:29 »
wobei...ich muß ihn gar nicht in die Bahn tragen oder?!

hineingehen darf er schon noch alleine oder nicht?!
einen lieben Gruß
Iris

Offline Phoeby

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3814
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Durcheinander
    Durcheinander
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #5 am: 21. Juli 2009, 15:56:14 »
 lol natürlich darf er rein gehen. Er darf auch ganz ohne Box Bahn fahren. Es ist nur für den Hund schöner, wenn er etwas hat wo er sich zurückziehen kann. Und auch schonender für Deine Nerven, wenn Du nicht die ganze Zeit die Hundeleine fest halten mußt und auch in Ruhe etwas lesen kannst.

Die Box die ich hab ist ca. 60-70cm lang. Man kann sie dann flach zusammen klappen. Dann ist sie noch immer 60-70cm lang aber so 5cm breit. Und leicht ist sie auch. Größe S müßte für nen Jacky reichen. Da kann er sich dann auch umdrehen, hinlegen, hinsetzen...  zink
Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Offline Phoeby

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3814
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Durcheinander
    Durcheinander
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #6 am: 21. Juli 2009, 15:58:02 »
Ach und wenn Du ihn vorab an die Box gewöhnst ist es gar nichts schlimmes für ihn dort rein zu gehen. Viele Hunde lieben ihre Boxen und schlafen da sogar drin. Und da er ja schon eine Autobox kennt sollte das kein Problem sein.
Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #7 am: 21. Juli 2009, 18:18:29 »
Und da er ja schon eine Autobox kennt sollte das kein Problem sein.

nein, die kennt er noch nicht...wir sind sie ihm gerade am schmackhaft machen...aber er ist noch recht skeptisch....warum auch, wo er ja auch noch das Geschirr hat mit dem er auf der Rückbank fahren darf,da würde ich auch nicht so einfach in die Box gehen *schlaues Hundchen*


Also brauche ich theoretisch gar nichts für ihn?
ich habe das in den Bestimmungen der Bahn:
Zitat
Wenn Sie einen größeren Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehältnis als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den gleichen Fahrpreis wie für zahlungspflichtige Kinder von 6 bis unter 15 Jahren. Diese Regelung gilt sowohl für den Normalpreis als auch für die Sparpreise. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können Sie im Transportbehälter dagegen unentgeltlich mitnehmen. Aus Sicherheitsgründen müssen größere Hunde an der Leine geführt werden und einen Maulkorb tragen. Blindenführhunde und Begleithunde eines schwerbehinderten Menschen sind vom Maulkorbzwang ausgenommen.

So verstanden, das ich für seine Größe auf jeden Fall etwas haben muß worin er bleiben kann und so bin ich auf so eine Tasche gekommen, denn die kann ich auch im Fach einschliessen und brauch sie nicht mit in die Berge zu nehmen...
einen lieben Gruß
Iris

SnoopyundPaula

  • Gast
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #8 am: 21. Juli 2009, 21:23:50 »
Soweit ich das begriffen habe, reicht es auch, wenn er auf einer Sporttasche sitzt...
Also theoretisch täuscht ihr es nur an, das er drinne sitzt...

Ich weiß nicht, wie ich es sonst erklären soll...Cindy hat mir das mal gesagt..


Offline Phoeby

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3814
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Durcheinander
    Durcheinander
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #9 am: 21. Juli 2009, 21:28:00 »
mmmhhh ruf doch da einfach mal an!

Und bzgl. der Transportbox... versuch es mal mit super duper Leckerlies. So Käsestückchen und Wienerwürstchen-Stücke. Erst immer schön rund um die TB, dann in den Eingang legen und dann immer weiter nach hinten. Ich habe das mit Phoeby ne halbe Stunde gemacht und schon fand sie die Box super, weil
Wir leben alle unter dem gleichen Sternenhimmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #10 am: 21. Juli 2009, 22:32:36 »
ich seh das schon....

Lucky wird noch kugelrund hier:
Leckerlies fürs Zurückkommen beim Gassi-Gehen
Leckerlies fürs Anschauen der Box
Leckerlies fürs reinschauen in die Box
Leckerlies fürs Reingehen in die Box
Leckerlies 5 STunden in der Bahn fürs ruhig bleiben  lol

na das kann ja was geben, gut das wir in die Berge fahren und er sich dann dort alles abtrainieren kann  :juhu

Bei der Bahn ist das ja immer sone Sache.
Was mir die Dame am Schalter sagt ist ja nicht unbedingt das, was der Schaffner im Zug dann durchzusetzen meint.....

Ich bin da schon ein wenig skeptisch, denn wo soll ich in einem ICE eine Transportbox hinstellen?
Ich hatte eher die Idee Lucky dann unter meinen Sitz zu legen oder auf den Schoß  zu nehmen...oder meine Tochter auf den Schoß und Lucky "in" einer TAsche neben mich....

Gibt es nicht so nette Taschen die ausschauen wie eine Decke mit Henkeln?
So würde er hier daheim schon drauf schlafen können und dann im Zug "einfach" drauf liegen bleiben. *hoff*

Und auf der Alm hätte er auch schon wieder seinen Schlafplatz, wenn er da nicht bei uns im Bett schläft *eherglaub*

hmmmm.... warum war ich denn heute im Frepf und habe mir das nicht mal angeschaut  hmm auweia
einen lieben Gruß
Iris

Offline ankaflojoThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Babyperspektive
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #11 am: 30. Juli 2009, 19:54:23 »
Hallo,

ich wollte nur mal kurz schreiben was ich nun mache.

Ich lasse Lucky daheim.
Er hat einfach noch so viel aufzuarbeiten da möchte ich ihm nicht eine so lange Bahnfahrt zumuten.

Er selber hätte wahrscheinlich gar nichts davon, da er unseren Sohn "nur" einen Tag hatte und alles andere wäre wirklich nur egoistisch und bringt Lucky wahrscheinlich gar nichts wirklich.

Er wäre einfach nur der liebe Hund den Florian, ohne ihn zu kennen, allen zeigen möchte/kann.

Ich denke dann nutzt hier daheim lieber jemand die Zeit um ihm Spielen beizubringen, was er noch gar nicht kennt.

Da hat unser Hund wohl mehr von als üben auf einer Decke liegen zu bleiben und im Zug schön brav zu sein.

Aber dennoch vielen lieben Dank an Euch beide die Ihr hier mitgeschrieben habt und Tipps gegeben habt  :blume:
einen lieben Gruß
Iris

Jaba

  • Gast
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #12 am: 30. Juli 2009, 20:36:51 »
Ich glaube, Dein Hund wird Dir dankbar sein!

Offline Wichtelmausi

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 5751
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
    • Mein kleines neues Homepagechen
Re: Bahnfahren mit unserem Lucky
« Antwort #13 am: 30. Juli 2009, 21:11:15 »
Da schließ ich mich doch glatt an!  asaasas
Der treueste und zuverlässigste Partner ist der Hund
LG Mädi, Dinky mit Sandra
www.wohnwagenforum.de