Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

20. Oktober 2018, 21:09:45

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Jackie Neuzugang im Pferdestall  (Gelesen 1546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FaStraThemenstarter

  • Gradreingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
Jackie Neuzugang im Pferdestall
« am: 29. Januar 2014, 10:17:16 »
Hallo
Wir haben seit dem 17.12.2013 einen Jackie KALLE.....
Wir haben ihn vom Züchter geholt (geboren 02.09.!)
Dort wuchs er in einem "Zwinger" im Pferdestall auf, er war der letzte vom Wurf!
Bei uns lebt er auch im Pferdestall, hat dort eine eigene Hundeecke von 10m² mit Hütte und Spielzeug und allem, dort ist er auch am liebsten, freut sich nach dem Gassi gehen  immer und rennt genau dort hin!
Nun haben wir ihn bisher nur an der Leine geführt, es sei denn wir haben die Tore im Stall zu (Frost) dann lassen wir ihn im Stall ohne laufen..... am liebsten springt er ins Heu oder schnüffelt bei den Pferden die ihn auch mögen.
Draußen auf dem Hof ist halt immer das Haupttor offen zum Dorf (Sackgasse - unser Hof ist das letzte Grundstück der Straße, kaum bis nie befahren!) --- könnte man es denn mal wagen das man ihn mal ableint???? Würde er weglaufen???
Viele andere Jackie Halter haben gesagt mindestens 1 Jahr nur mit Leine! Wir gehen immer die gleiche Gassi Runde, auch immer mit Sicht zum Hof.....
Er macht auch draußen kein Geschäft (1 Stunde Gassi manchmal, immer im Kreis selbe Runde!) --- aber sobald er in seinen Bereich kommt pullert er dort (selbe Stelle) auch kackkert er dort!
Würde er draußen das machen wenn er frei laufen würde oder dauert das????
Sonst ist er irre lebendig - hat schon zwei Quietsch Kuscheltiere geschlachtet! Und er mahct immer Chaos! Egal wie wir die Hütte aufräumen und Decke und Kissen ordnen, er zerrt es wieder raus :-D
Er ist sooooo toll!


Offline Wichtelmausi

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 5748
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
    • Mein kleines neues Homepagechen
Re: Jackie Neuzugang im Pferdestall
« Antwort #1 am: 31. Januar 2014, 11:08:19 »
Erst mal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum  :juhu :juhu :juhu

Aus Erfahrung weiß ich, dass Jackies absolut wissbegierig und neugierig sind und ihre Umgebung erforschen wollen.

Um sicher zu gehen dass Dein Kalle falls er mal stiften gehen solle wieder kommt, muss die Verbindung Mensch - Hund unbedingt bestehen. Auch solltet Ihr die Gassirunden Abwechslungsreich gestalten. Immer andere Runde, so dass Kalle aus allen Richtungen wieder heim findet.
Der treueste und zuverlässigste Partner ist der Hund
LG Mädi, Dinky mit Sandra
www.wohnwagenforum.de


Offline FaStraThemenstarter

  • Gradreingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Jackie Neuzugang im Pferdestall
« Antwort #2 am: 31. Januar 2014, 12:16:29 »
Von unserem Hof aus (Ende der Sackgasse!) gehts ins Innendorf - wenig befahren - von da spaltet es sich es dann zur Hauptstraße und zur neuen Kläranlage (Zufahrtsstraße) da waren wir auch schon und ringsherum über die Ponyweide von hinten rein in den Hof.... - andere Seite rum kann er nicht da sind dann Einfamilienhäuser und Nachbars mit ihrem extrem dicht gehalteten "Stall"..... --- er kennt also den weg um den Hof herum..... --- und er kennt Straße hoch zum Dorfteich, Spielplatz und zurück zum Hof..... - heute hatte ich ihn an der 8m langen Longe laufen..... auf dem Hof..... --- wenn er IM Stall frei läuft (Tore zu) kommt er eigentlich auch wenn ich streng rufe ;-)

Offline BlackJacky

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2208
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
Re: Jackie Neuzugang im Pferdestall
« Antwort #3 am: 31. Januar 2014, 14:32:40 »
Au weia, dein Mini-Jacky an der "mega monströsen Longe" für Pferde, da ist der Karabiner ja schon fast größer, als der ganze Hund ;) Schleppleine kann ich nur empfehlen, wenn ihr spazieren geht und bis über 1 Jahr hinaus ist bei manchen Wauzies auch dringend anzuraten. Aber besorg dir dafür lieber eine leichte Schleppleine, die vor allem einen kleinen Karabiner hat und bitte, NICHT AM HALSBAND BEFESTIGEN!! Besorg dir dafür ein Geschirr. Habt ihr eine Hundeschule in der Gegend? Schau sie dir an und wenn sie dir gefällt, geh hin, das ist das beste, was du machen kannst.

Ob dein Hund wegläuft, liegt auch an der Erziehung, aber auch am Jagdtrieb. Meinen kann ich nicht von der Leine lassen, geschweige denn auf dem Hof laufen lassen, wenn die Türe auf ist. Er würde zwar erstmal nicht weglaufen, weil er zu stark an mich gebunden ist, sieht er allerdings ein Reh, Hase etc., ist er weg, kann kommen, was wolle.Nicht lange, aber er ist weg Bis du allerdings weisst, wie dein Hund tickt, wird er vieles ausprobieren und bis da hin, lass die Leine dran, zu seiner Sicherheit auch :)
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Murphy´s Gesetz

LG Katrin

_______/\________\o/________

                  ]]]]]
                  OO
       ---ooO(_)Ooo---


Offline Citir

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 738
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jackie Neuzugang im Pferdestall
« Antwort #4 am: 31. Januar 2014, 14:53:09 »
Ich würde auch die Leine so lange dran lassen, bis du dir sicher sein kannst, dass er bleibt oder direkt kommt oder stehen bleibt wo er steht.
Finn lass ich auch nicht von der Leine, weil er einen sehr starken Jagdtrieb hat. Dafür hab ich fürs Feld ne Flexi oder meine selbst gemachte 11m Schlepp. Auch wenn seine Bindung gut ist und er auch sofort wiedergekommen ist, als er mal aus der Haustür gewischt ist, gibts im Park zu viele Kaninchen und Hasen...
Citir dagegen kann man los machen, weil sie nicht so das Bedürfnis hat hinter allem herzurennen.

Liebe Grüße
Aline