Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

12. November 2018, 23:01:12

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Verreisen mit einem Welpen  (Gelesen 1877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jackifriend987Themenstarter

  • Gradreingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
Verreisen mit einem Welpen
« am: 28. April 2013, 12:36:27 »
Hallo,
ich habe mal eine Frage und zwar bekommen wir so um den Juli einen Jack Russell Welpen. Zu diesem Zeitpunkt ist er ca 9 Wochen alt. Ende September möchte ich mit dem Kleinen für ca 1 Woche zu meinen Eltern fahren. Entweder wäre ich mit dem Zug gefahren (Fahrtdauer 5,5 Stunden) oder mit dem Flugzeug ( 1 Stunde). Jetzt bin ich mir aber unsicher, ob ich das dem Kleinen schon zu muten kann oder ob ich dann doch alleine fahren soll. Ist das für einen Hund mit 5 Monaten eine zu große Umstellung/Belastung oder ist das kein Problem?
LG


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #1 am: 28. April 2013, 14:52:11 »
Ich bin der Meinung das ein junger Hund so viel wie möglich erleben muss und deswegen ist das verreisen mit einem Welpen sogar gut und wichtig. Nur mit dem Flugzeug müsst ihr schauen, ob er mit in die Kabine kann, sonst würde ich doch lieber die Bahnreise bevorzugen, das ist in aller Regel kein Problem. Und so einen kleinen Hund kann man ja auch schnell den Bahnsteig hochheben, springen sollte er nicht.
Und je mehr ein Welpe in der ersten Zeit kennenlernt, umso leichter habt ihr es hinterher im Leben mit dem kleinen. Also  :goodie


Offline Jackifriend987Themenstarter

  • Gradreingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #2 am: 28. April 2013, 20:49:23 »
Hey vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie lange hält den ein kleiner Hund (5 Monate) aus nicht zu müssen. Weil die Fahrtzeit wäre nämlich 5,5 Stunden ohne Unterbrechung.

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #3 am: 28. April 2013, 21:21:59 »
Das kommt drauf an, was der Hund kann. Wenn er schon stubenrein ist, wird er auch so lange aushalten können. Das ist aber von Hund zu Hund unterschiedlich. Fiene war schon mit 4 Monaten stubenrein, manche brauchen aber auch länger bis sie es lernen.


Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #4 am: 29. April 2013, 09:36:57 »
Ich würde auch mit einem erwachsenen Hund keine 5,5 Stunden ohne Unterbrechung fahren. Mindestens jede Stunde ne Pipipause machen und vor allem sollte sich der Hund auch mal die Beine vertreten können.

Wir haben unsere Hunde von Anfang an so gut wie überall mithin genommen. Hat ihnen sicher nicht geschadet. Man kennt doch seine Tiere und kann einschätzen wann es ihnen unangenehm wird. Da muss ich mir dann halt ne ruhige Ecke suchen damit Hundi sich erholen kann.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #5 am: 29. April 2013, 10:47:15 »
Ich bin auch schon mit Fiene 5 Stunden Zug gefahren, allerdings mit umsteigen. Ich hatte eine Transporttasche dabei um die Richtlinien der Bahn zu erfüllen. Das hat Fiene auch gerne genutzt und hat dadrin geschlafen.
Wenn wir mit dem Auto in die Heimat fahren, fahren wir so 4 Stunden durch. Das ist auch kein Problem, wenn die Hunde vorher ausgelastet werden. Die meiste Zeit schlafen die beiden eh.

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #6 am: 29. April 2013, 15:40:12 »
Zug ist etwas anderes als ne Box im Auto. Einen 5 Monate alten Welpen würde ich nie so lange in der Box lassen, allerdings würde ich ihn auch nicht wecken wenn er pennt. Da heißt es einfach Hund beobachten und danach handeln.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline S.A.M.

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 935
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Verreisen mit einem Welpen
« Antwort #7 am: 30. April 2013, 21:41:51 »
Und ich würd vielleicht ne Rolle Küchenpapier mitnehmen, wenn doch mal ein Tröpfchen daneben geht.

Denke mal, dass wird wohl nicht so schlimm sein, vorher schön spielen und alle Geschäfte verrichten lassen und sie wird eh die meiste Zeit pennen. Den Rest der Zeit einfach ein bisschen spielen, dann vergeht die Fahrt wie im Flug.


Lg Anke, Mobby und Spike