Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

17. Dezember 2018, 16:33:44

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)  (Gelesen 7965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« am: 05. November 2012, 21:34:25 »
Hey,
ich weiss das Jackys ziemlich oft Probleme mit dem verrutschen ihrer Kniescheiben haben und daher öfter
etwas humpeln, aber bei meinem Elvis (7 Monate) ist das irgendwie extrem... er läuft teilweise minutenlang auf 3 Beinen ... mal hebt er das rechte Hinterbein für ein paar Schritte, dann wieder das linke ... das geht den kompletten Spaziergang so, egal wie lang er dauert.

Ich hab jetzt auch schon etwas gegoogelt und hab oft gelesen das es operiert werden musste.
Was habt ihr da für Erfahrungen?
Es sieht nicht so aus als hätte er Schmerzen dabei, aber normal sieht das auch nicht aus.
Oder kann das mit der Kälte draussen zusammenhängen?

LG


Offline S.A.M.

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 935
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #1 am: 05. November 2012, 21:42:23 »
Geh bitte zum Tierarzt und lass das abklären. mein Spike läuft auch zwischendurch immer auch 3 Beinen. Bei ihm hat das aber nichts mit der Patella zu tun sondern mit seinen Hüften (weiß ich auch erst seit ein paar Monaten) Also geh bitte zum TA und lass ihn untersuchen. Wenn es wirklich die Patellas sind, solltest du eine OP in betracht ziehen. Er hat ja noch so ca 15 Jahre vor sich und irgendwann kann es eine schmerzhafte Arthrose geben, wenn nichts gemacht wird. Wenn du dir unsicher bist, geh noch zu einem anderen TA aber lass bitte danach schauen.


Lg Anke, Mobby und Spike


Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #2 am: 05. November 2012, 22:03:13 »
Danke, ich werd gleich morgen mal anrufen und einen Termin machen.
Das lässt mir ja doch keine Ruhe...
Aber ich hoffe trotzdem schonmal, das es auch ohne OP geht.

Ich werde berichten sobald ich mehr weiss.

LG

Offline Muppel

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2793
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #3 am: 05. November 2012, 22:25:19 »
Zitat
ich weiss das Jackys ziemlich oft Probleme mit dem verrutschen ihrer Kniescheiben haben
Das ist eine Fehlinformation, Jack Russell haben damit so gut wie gar keine Probleme, da durch kontrollierte Zucht diese Krankheit fast gänzlich abgestellt wurde.
Es sind fast ausschließlich Mischlinge die durch die Gegend humpeln, leider wird dadurch dem Russell schon angedichtet das es ein Tick von ihm ist zu humpeln. Bei den allermeisten "Vermehrungen" werden die Hunde einfach planlos zusammengeführt und die Tiere müssen es dann ein Leben lang ausbaden.

Es gibt eine Tabelle für den Schweregrad, die du hier findest


« Letzte Änderung: 07. August 2014, 12:55:07 von Muppel »


Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #4 am: 05. November 2012, 22:39:18 »
Hmmm, ok, danke.
Also wie gesagt, morgen werd ich mir einen Termin geben lassen.
Das kann ich auf Dauer nicht mit ansehen.

LG

Offline Marley

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1288
  • Land: de
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #5 am: 06. November 2012, 18:33:20 »
Ehe du dich fix und alle machst im Vorfeld, warte doch erstmal die Untersuchung ab.

Wir haben eine 16-stufige Treppe im Haus. Wenn Marley die runterläuft hebt er das rechte Hinterbein und läuft nur mit dem linken Hinterbein die Stufen. Ich habe mich wirklich fertig gemacht, als ich das das erstemal gesehen habe. Wir waren erst beim TA, der nichts gefunden hat und dann noch in der Klinik. Er wurde untersucht, geröntgt und und und ..., mit dem Resultat "alles in Ordnung".

Die Treppe läuft unten die letzten vier Stufen im Bogen und die hat mein Hund wohl im Visier und weil er so runterprescht, hebt er das Bein. Wir haben aber trotzdem in der TK die Empfehlung bekommen, ihn die Stufen nicht mehr runterlaufen zu lassen, weil das gerade für so einen kleinen Hund nicht das Ideale ist. Jetzt ist oben und unten ein Gitter angebracht und mein Hund wird von oben nach unten getragen, was ihm anfangs garnicht behagte. Mittlerweile hat er sich dran gewöhnt. Die fünf Stufen vorm Haus läuft er auf allen vier Beinen runter.

Übrigens als es jetzt das erstemal Nachfrost gab und wir morgens Gassi gingen, war das Gras noch ziemlich naß und teils vereist. Da hat Marley auch wie ein Ballett-Tänzer die Beinchen hinten geschwungen, weil es ihm ganz eindeutig zu kalt war. Als ich ihn hochgenommen habe, war das Eis zwischen den Ballen und nach Entfernen lief er wieder normal.
Ein Jack Russel ist einzigartig unter den Hunden. Wer diese Rasse einmal entdeckt hat, kommt nicht mehr davon los.
Anja mit Marley

Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #6 am: 07. November 2012, 17:55:30 »
Hey,
also ich komme grad vom Tierarzt.
Die Kniescheiben sitzen bei Elvis bombenfest  :goodie
Der Doc kann sich nur leider so jetzt auch nicht erklären was das sein soll mit der Hüpferei.
Er hat es sich angeguckt und nur gemeint das man da vielleicht mal die Hüfte röntgen müsste.
Aber jetzt soll ich erstmal abwarten.
Elvis wirkt nicht so als hätte er Schmerzen oder andere Problemchen... er springt rum und und und....

Also erstmal abwarten.

LG

Offline S.A.M.

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 935
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #7 am: 07. November 2012, 22:07:28 »
Siehste...jetzt weißt du aber wenigstens Bescheid, daß es nichts mit der Patella zu tun hat. :goodie

Wie gesagt, mein Spike hat auch was mit der Hüfte (Becken stehn nicht im richtigen Winkel)...mit seinen 10Jahren aber noch keine Arthrose.

Also lass den TA nochmal die Hüfte röntgen, dann weißt du es mit Sicherheit und brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen.


Lg Anke, Mobby und Spike

Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #8 am: 07. November 2012, 23:03:23 »
Werd ich auch bald machen lassen damit ich Gewissheit hab  :goodie
Aber ich hoffe nicht das es was mit der Hüfte zu tun hat... er ist doch erst 7 Monate alt  hmm

Ich werd berichten, sobald ich mehr weiss  :)

LG


Offline Petey2703

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #9 am: 08. November 2012, 12:12:10 »
Hallo..

das selbe Problem habe ich auch mit Petey. Teilsweise läuft er auch minutenlang auf drei Beinen..mal links, mal rechts. Unsere TÄ meinte auch es sei Patellaluxation u wir sollen es operieren lassen.

Ich habe mir aber vorsichtshalber eine Meinung von einem zweiten TA eingeholt. Nach abtasten meinte der, das die Kniescheibe bombenfest sitzt u nicht versteht warum das operiert werden soll. Dadurch war ich so verunsichert das ich noch zu einem dritten Arzt bin ;)
Auch er konnte keine Patellaluxation feststellen. Er sagte mir das es bei kleinen Hunden auch "im Kopf" sitzt. D.H. Sie machen es einfach aus gewohnheit..
Meist hilft da einfach Physiotherapie um dem Hund "vernünftiges gehen" bei zu bringen. Ich probiere das jetzt aus.

Petey wirkt nicht so als wenn er schmerzen hat. Das humpeln ist nur im Trab..im rennen hat er es gar nicht. Auch nicht im lansgamen gehen.

Mal schauen ob die Physio was brint..ansonten fahren ich einfach mal in die TiHo Hannover..

Offline Gartenzwerg

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
  • Land: 00
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #10 am: 06. August 2014, 17:08:58 »
Ich krame mal diesen alten Thread wieder hervor...

Mini (jetzt 14 Monate) läuft von Anfang an manchmal auf drei Beinen.
Also kurz zwei, drei Schritte, dann wieder normal.
Ich dachte anfangs, das hätte sie sich einfach durch die Schlepp angewöhnt - gestern war ich aber eh beim TA, da habe ich das mal angesprochen.

Sie hat wohl eine leicht verschiebbare Kniescheibe, und auch nur hinten links, wo sie manchmal das Bein hebt.
Die Kniescheibe springt also offensichtlich immer wieder von selbst zurück.
Sie wirkt ansonsten nicht so, als wenn sie Schmerzen hätte.

Die TÄ meinte, sie würde nicht operieren. So würde es später vermutlich Arthrose geben, mit OP aber auch.
Was denkt Ihr darüber?

Wie ist es mit Treppenlaufen? Besser ganz darauf verzichten? Oder nur nicht hochlaufen lassen?
Wohne im 3. Stock...

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #11 am: 06. August 2014, 21:07:58 »
Filou hat da zum Glück nix aber Herkie der Jackie meiner Tochter hat das gleiche Problem. Eva hat nichts operieren lassen und die beiden wohnten im 5. Stock. Herkie ist fast immer hoch gelaufen denn das Haus hatte keinen Aufzug. Arthrose wird wohl fast jeder Hund in seinem Leben kriegen. Filou hat nie viel Treppen steigen müssen und vor 2 Jahren wurde starke Arthrose fest gestellt. Tja  man steckt in keinem Hund drin.

Inzwischen sind die 3, Eva, Herkie und der Kater, nach Rom umgezogen. In ein Haus mit Aufzug.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline Gartenzwerg

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
  • Land: 00
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #12 am: 07. August 2014, 00:06:04 »
Sie macht auch nicht den Eindruck, als hätte sie Schmerzen. Aber es wundert mich halt, z.B. treppab läuft sie ganz viel auf drei Beinen...
Aber ich denke, dann werd ich wohl auf jeden Fall nicht operieren lassen... Vielleicht noch mal eine zweite Meinung einholen, wenn ich in vier Wochen zum Impfen beim TA bin (ist eine große Praxis mit verschiedenen Ärzten)...

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #13 am: 11. August 2014, 15:18:53 »
Ich würde auch nicht einfach so operieren lassen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. und wenn sie damit gut klar kommt ist es ja auch ok.
Du könntest mal bei einer Physiotherapeutin vorbei schauen. Aber keine Ahnung, ob die was machen können. Ich war jedenfalls mal mit Fiene bei einer und die hat mir gute Griffe zeigen können.  hmm

Offline Emmalein

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 6
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Patellaluxation (Kniescheibe springt raus)
« Antwort #14 am: 17. August 2014, 08:06:21 »
Hallo, meine Emma ist mit 1 Jahr wegen einer Patella Luxation an beiden Kniescheiben  hinten operiert worden. Wir haben fast ein ganzen Jahr dafür gebraucht. Waren insgesamt 3 schwere Operationen und sie humpelt immer noch. Waren dann noch bei Tamme Hancken. Der sagt, ich hätte mir die Operationen sparen können und das Geld lieber in meinen Mann investieren sollen.  lol Er hätte meine Emma gerne vor der Op gesehen.   weinerle Aber nun ist es mal so. Ich kann es nur schwer ertragen, dass sie immer noch humpelt. Ich wollte sie eigentlich durch die Op davon befreien.  weinerle Aber Schmerzen hat sie keine.  :sim:
Liebe Grüße