Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

12. November 2018, 23:00:46

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(  (Gelesen 2640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elly01062008

  • Gast
Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« am: 02. Juli 2012, 20:30:44 »
Halli Hallo,

ich brauche mal ein paar Tipps bzw. Ratschläge von euch.

Kurz zur Erklärung: Mein Freund (haben uns erst vor kurzem kennengelernt) hat zwei Jack Russel Hündinnen. Am Wochenende wollten wir meine beiden und seine beiden miteinander bekannt machen, was voll in die Hose gegangen ist  weinerle
Wir haben uns auf einer Wiese getroffen, um eine neutrale Umgebung zu schaffen. Elly und seine eine Hündin haben sich gesehen und sind sofort aufeinander losgegangen, ohne sich vorher zu beschnüffeln etc. So schnell konnten wir beide nicht reagieren. Wir haben sie dann getrennt und an die Leine genommen. Mit Emma gab es überhaupt keine Schwierigkeiten. Für uns ist es nicht nachvollziehbar, warum die beiden so aggressiv waren. Wir sind dann zusammen gassi gegangen und haben die beiden an der Leine gelassen, was auch funktioniert hat. Aber das ist natürlich keine gute Voraussetzung dafür, die vier in einer Wohnung frei laufen zu lassen.

Habt ihr irgendwelche Ideen, wie man die beiden einander "schmackhaft" machen kann?

Sie sollen sich ja nicht lieben, aber auch nicht zerfleischen. Und die beiden grundsätzlich an der Leine zu lasssen, vor allem in der Wohnung, ist für mich keine Alternative. Und die beiden jedes mal anzumeckern machts auch nicht besser.  weinerle

Ich hoffe auf ein paar Tipps von euch, die ich schnellstmöglich ausprobieren werde, um die Situation zu entschärfen.


Offline Ricky

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Energievoll
    Energievoll
    • Die Seite für Jack Rusell und Parson Russell (unabhängig und fair)
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #1 am: 02. Juli 2012, 20:46:30 »
Das wird schwierig. Ich würde darauf tippen, daß hier die zwei ranghöheren Hunde aufeinander los sind.
Wenn ihr das Problem lösen wollt braucht ihr viel Geduld. Erst einmal würde ich mit den beiden alleine beginnen, damit sie nicht auch noch ihr Rudel verteidigen müssen, wenn sie sich langsam kennen lernen. Erst mal über mehrer Wochen an der Leine spazieren gehen. Wenn das klappt die beiden mal miteinander laufen lassen. Danach die beiden anderen dazu nehmen und auch erst mal an der Leine zusammen gewöhnen. Dann erst wieder mal die beiden ranghöheren von der Leine lassen wenn die anderen dabei sind. Erst nach langem Training die Hunde in der Wohnung aneinander gewöhnen.

Es kann aber durchaus passieren, daß sich die Hündinnen nie verstehen werden.

Die Erfahrung zeigt, wenn die Hunde nicht miteinander können, klappts auch nicht mit der Liebe.
Fröhliche Grüße bis zum nächsten Mal

Euer Ricky


Elly01062008

  • Gast
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #2 am: 02. Juli 2012, 20:57:03 »
Elly ist ranghöher als Emma, aber bei seinen war es die rangniedrigere....

Aber allein Gassi zu gehen, ist schonmal ne gute Idee. Werden wir definitiv ausprobieren. Das es lange dauern kann, ist uns klar und wird dann eben bis zum Ende durchgezogen.

Offline Lizto

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #3 am: 04. Juli 2012, 23:37:45 »
Da die beiden kein Rudel sind, ist der Rang auch vollkommen egal, der spielt nur im eigenen Rudel eine Rolle.

Leider habe ich aber keinen Tip, wie man die beiden aneinander gewöhnen könnte...

Meine Lissy hat gelernt Hunde die sie nicht mag auf gemeinsamen Spaziergängen zu ignoriern, anfangs liess ich sie immer angeleint, wenn sie an einen der anderen dicht dran war hab ich sie gerufen und sie hat ein Leckerlie bekommen, irgendwann hab ich sie dann auch mal schnüffeln gelassen, gerufen Leckerlie.... das hat am Ende sogar so gut geklappt, das alle Hunde frei gelaufen sind... die sind sich dann gegenseitig aus dem Weg gegangen.... naja und Lissy hat mich immer direkt angeschaut wenn sie mal an einem geschnüffelt hat.... gab also jedesmal nen Leckerli.... irgendwie hatte ich zwar das Gefühl sie nutzt das ein bisschen aus, aber das war mir egal, wichtiger war mir, das der Spaziergang friedlich ablief..... aber das würde in einer Wohnung niemals funktionieren, nicht mit Lissy

lg
Chris mit Lissy & Toby


Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #4 am: 05. Juli 2012, 00:11:23 »
Da gibts schon ne Möglichkeit aber die erfordert viel Geduld. Es geht EINE Person mit den beiden Hunden. Und zwar ganz stramm, einer rechts der andere links an der kurzen Leine und dann Marsch. Es sollte zu einer Zeit gegangen werden wo beide dringend pieseln müssen. Wenn die dann stramm laufen müssen, sich nicht lösen können sind sie, wenn sie sich lösen dürfen so fertig dass ihnen der Spaß am raufen vergangen ist. Diese Methode kenn ich von eine Dobibesitzerin die 2 Brüder hat und die sich nicht grün sind. Die geht ne Stunde, Hunde an der kurzen Leine und dann sind beide nicht mehr in der Lage zu raufen. Das geht ohne Stachel, ohne Tele, ohne Maulkorb aber man muss dran bleiben. Aber das geht nicht von einem Tag auf den anderen. Sie müssen sich nicht lieben aber akzeptieren.  zink
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline Nati 481

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3423
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Urlaub
    Urlaub
  • Aiki und Rocco
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #5 am: 05. Juli 2012, 22:33:04 »
Regina das ist eine gute Alternative klingt zwar hart aber gut :goodie

Elly01062008

  • Gast
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #6 am: 09. Juli 2012, 19:04:51 »
Sie müssen sich nicht lieben aber akzeptieren.  zink

So sehe ich das auch!!!

Wir sind mittlerweile soweit, dass die beiden nicht bei jedem Treffen zähne fletschend im Geschirr hängen, aber es ist noch ein langer Weg. Es wird ein bisschen rumgegrummelt und die beiden lassen sich auch nicht aus den Augen. Mit einem gewissen "Sicherheitsabstand" geht das ganz gut. Sobald dieser zu gering wird, sieht man schon die Leftzen zucken.

Bis wir die zusammen in eine Wohnung lassen können, wird noch einige Zeit vergehen, aber wir bleiben dran!!

Elly01062008

  • Gast
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #7 am: 08. September 2012, 17:26:12 »
So, es gibt einen RIESIGEN Fortschritt. Wir haben ja nun zwei Monate fleissig geübt, dass sich der Rüssel von meinem Freund und Elly nicht sofort an die Gurgel gehen. Gestern haben wir uns dann getraut alle vier in eine Wohnung zu lassen und es hat wunderbar geklappt. Sie mögen sich nicht, aber gehen sich aus dem Weg. Ab und zu wird sich dann nochmal von der Seite angeschielt, aber kein knurren, bellen, bürste etc. mehr  :freu  :freu  :freu

Ich bin gestern fast vor Stolz geplatzt!!

Offline kimba72

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 551
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Aufgedreht
    Aufgedreht
Re: Jack Russel gehen ohne Warnung aufeinander los :-(
« Antwort #8 am: 08. September 2012, 19:22:11 »
Wie schön, da freue ich mich für euch!  :blume:

Claudia mit Pepper, Pino und Hugo