Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

17. Dezember 2018, 12:47:45

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Radwandern mit Hund  (Gelesen 1528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FieneThemenstarter

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Radwandern mit Hund
« am: 25. Juni 2012, 09:15:45 »
Hallo ihr Lieben,

wir haben dieses Jahr einen besonderen Urlaub geplant. Und zwar wollen wir von Magdeburg nach Hamburg die Elbe entlang mit dem Rad fahren und von dort aus, wenn es klappt über Bremen ins Münsterland nach Coesfeld. Das ist schon eine große Tour. Ich trainiere mich auch schon fleißig.
Nun meine Frage, hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht? Was braucht man alles für den Hund und für sich selbst?
Es soll so aussehen, dass die Hunde hauptsächlich in den Fahrradanhänger mitgenommen werden. Nur kurze, unbelebte Strecken dürfen sie neben uns frei herlaufen. Wir haben uns so 60-80 km am Tag vorgenommen und am Ende des Tages wollen wir uns einen Zeltplatz suchen und unser kleines Zelt aufschlagen. Für den Transport werden wir 2 Anhänger (einer für Hunde) dabei haben und jeder Satteltaschen hinten am Fahrrad und vorne am Lenker.

Über eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.


Offline Schmusedrache

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 341
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Radwandern mit Hund
« Antwort #1 am: 25. Juni 2012, 11:34:37 »
Hallo Sarah,
ich selbst habe keine Erfahrung mit Radwandern,bin aber mal auf diese Seite gekommen,als ich was zum Thema Wandern suchte..

http://www.collies-vombopparderhamm.de/html/radwandern.html

Dort sind auch Kontaktdaten,falls du Fragen hast.Ich glaube solche "Profis" können dir die besten Tipps geben  zink

Ansonsten wünsche ich euch ganz viel Spass bei der weiteren Planung und bei der Durchführung. :goodie
♥liebe Grüße,Chrissi & Grisu ♥
   


Offline Birgit

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1589
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Ängstlich
    Ängstlich
  • Jack 17.7.2009
Re: Radwandern mit Hund
« Antwort #2 am: 25. Juni 2012, 22:31:03 »
Respekt  :goodie

wenn ich 60 - 80 km pro Tag mit dem Rad fahren müsste ,würd ich nie ankommen  :sim:

mein Mann hingegen ist so trainiert, der brettert jeden Tag 50 km in 1,5 - 2 Stunden  :schockiert


ich wünsche euch ganz viel Spaß,habt ihr euch ja viel vorgenommen.

Ich denke ausser die Sachen die man so mitnimmt ist der Helm und die Sicherung der Hunde natürlich das wichtigste.
Werkzeug und Ersatzschläuche dürfen auch nicht fehlen.

Wenn mein Mann mit seinen Bekannten solche Radturen macht, haben alle Werkzeug,Verbandtasche,Medikamente,Traubenzucker,Calziumtabletten,Getränke,Sonnenschutz und Wechselklamotten mit.



Liebe Grüße von Birgit und Jack

Offline FieneThemenstarter

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Radwandern mit Hund
« Antwort #3 am: 26. Juni 2012, 07:56:30 »
Ja, viel vorgenommen haben wir uns. Der Anreiz für uns ist etwas zu erleben ohne mit dem Auto fahren zu müssen. Einfach auch seinen Körper erfahren und die Natur, Städte, Menschen kennenlernen. Und flexibel wollen wir es gestalten, es gibt nichts schlimmeres als einen durchgeplanten Urlaub. Und wenn wir mal zu kaputt sind können wir entweder einen Tag an einem Ort bleiben oder mit dem Zug weiterreisen.
Ein Zelt und Isomatten haben wir schon ausgewählt, es muss ja alles klein und leicht sein und natürlich funktional. Und ein schöner Nebeneffekt ist, dass es bis auf die Anschaffung diverser Sachen ein recht günstiger Urlaub werden wird, da eine Nacht meist nur 10-15 € kostet.