Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

18. Juni 2019, 01:23:18

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von odie
[20. Januar 2019, 14:13:27]
Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Brauche dringend Hilfe: Angst nach Angriff vor großen Hunden  (Gelesen 787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kimmi09Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Ich brauche mal Eure Hilfe: Dringend!!!!!!
Kimmi hat am Samstag auf der Wiese mit 3 anderen Hunden gespielt. Es war noch früh am Morgen und daher noch recht kühl. Sie haben schön getobt. Plötzlich kam ein großer Hund um die Ecke und hat sich ohne Vorwarnung auf Kimmi gestürzt. Sie hatte natürlich einen großen Schock. Ich wusste gar nicht das Hunde so schreien können. Sie hat auch ganz schön was abbekommen. Wir gleich zum TA. Bluterguss und Prellung des hinteren Kniegelenks. Mit Schmerzmitteln und Antibiotikum ist sie behandelt worden. Heute zur Nachuntersuchung, geht ihr schon besser. Sie muss das Bein noch schonen, was dem Ihr aber schwer fällt.Jetzt das Problem: Sie hat jetzt panische Angst vor großen Hunden.Jeder Gang ist nicht nur für sie Stress. Sie fängt sofort an zu Bellen und will nur noch weg. Zum See (Wiese) will sie gar nicht mehr. Es gibt keinen entspannten Sparziergang mehr. Wie soll ich mich verhalten. Ich kann sie ja nicht hinter herziehen und Ablenkung mit Leckerli funktioniert auch nicht. Auf den Arm nehmen halte ich für falsch also was tun???? Bin für jede Hilfe dankbar.
Gruß Heike und Kimmi
« Letzte Änderung: 20. Juli 2010, 13:24:38 von kimmi09 »


Jaba

  • Gast
Antw:Brauche dringend Hilfe: Angst nach Angriff vor großen Hunden
« Antwort #1 am: 21. Juli 2010, 23:13:26 »
Wie alt ist Kimmi jetzt?

Der Schreck sitzt natürlich noch tief, grade weil sie ja auch wirklich neben dem phychischen noch physischen Schaden genommen hat der sie ständig daran erinnert.

Deine Aufgabe besteht jetzt darin, dem Hund wieder Vertrauen und Sicherheit zu geben. Zwinge sie nicht irgendwo hin, wo sie nicht hin mag.
Versuch mal die Leckerlis gegen etwas "besseres" auszutauschen, z.B. Futtertube mit Leberwurst oder geschnittene Geflügelwurst. Bei Hundebegegnungen stopf sie ruhig voll. So rückt die Angst in den Hintergrund und positives wird hervorgehoben.
Achte aber darauf, dass genug Abstand bleibt ist die Nähe zu groß und damit wächst die Angst KANN ein Hund nicht mehr Denken, hören, riechen geschweige denn, fressen. Wahre deshalb den Abstand und gib Du ihr Sicherheit. 


« Letzte Änderung: 21. Juli 2010, 23:32:45 von Jaba »