Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

19. Juni 2019, 07:08:07

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von odie
[20. Januar 2019, 14:13:27]
Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Alleinesein!!! Hilfe!!!  (Gelesen 6696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bandit

  • Gast
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #15 am: 14. Juli 2010, 09:03:23 »
Guten Morgen!

Also unser Hund hat keine Probleme wenn wir nicht da sind, was er sich aber immer dann auf seine Decke holt ist mindestens ein Hausschuh von mir.
Wenn ich irgendwo ein T-Shirt oder so liegen habe holt er sich das. Er beisst da weder drauf rum noch sonst was, aber so bin ich wahrscheinlich für ihn zu Hause.
Weiß leider nicht ob dir des hilft.


Offline JeannysmamiThemenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 11
  • Land: 00
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #16 am: 14. Juli 2010, 13:34:55 »
Ich hatte damals einen roten Kong!!! Ich werde noch einmal unseren Fressnapf aufsuchen und nach einem schwarzen KingKong fragen. Mit Käse überbacken habe ich bisher nicht ausprobiert. Werde ich aber machen. Danke sehr!!!


Offline BruBär

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1354
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Aufgedreht
    Aufgedreht
    • The Broonies
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #17 am: 14. Juli 2010, 13:42:48 »
Bau da dann am besten innen noch Fleischwurst und leckeres TroFu oder harte Lecker mit inne Mitte rein, ist eine ordentliche Schweinerei wenn es aus der Mikro kommt, am besten gut abkühlen lassen, dann ist es nicht mehr sauig. Wenn der Kong von allem Leckerchen befreit wurde einfach in die Spülmaschine und schwupps- Kong wieder sauber und wie neu  zink

 :dd:
„Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen“
(Ernst R. Hauschka)


GBpics.eu

Peanutpixie

  • Gast
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #18 am: 14. Juli 2010, 14:20:38 »
Hallo, ich weiss nicht ob das hier jemand schon erwaehnt hab, aber wo ich lebe haben viele wie ein "Baby-Gitter" und machen das zum beispiel an der tuer zur Kueche fest. Da hier in Amerika die meisten Kuechen am Wohnzimmer dran sind ist das eine ziemlich gute loesung in meiner Meinung, die meisten Kuechen sind gross, und wenn der Hund ausversehen pullert ist das ziemlich einfach sauber zu machen. Was wir mit unserem alten Hund gemacht haben wo sie noch kleiner war um sie ans allein sein mehr oder weniger dran zu gewoehnen ist, wir haben sie fuer ein paar Minuten am Stueck in die Kueche gesetzt und das Gate geschlossen, sie konnte uns ohne Probleme beobachten aber halt nicht immer bei uns sitzen, sie hatte ihre Spielzeuge dort drin auch, und wir hatte nie Problem sie alleine zu lassen.
Vielleicht klappt es fuer deinen?  hmm Da sie ja nicht in einen kleinen Kaefig waere sondern einen ganzen Raum fuer sich haette....
Viel Glueck! :goodie


Matilde_die_Wilde

  • Gast
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #19 am: 14. Juli 2010, 21:12:18 »
Achso, was mir grad noch einfällt: Wie wär`s mit einem gut gefüllten Kaukong? (Fleischwurst und TroFu rein, Käse drüber, ab in die Mikrowelle, kurz abkühlen lassen und ab mit dem Teil irgendwo hin, wo der Hund ausführlich möglichst lange drauf rumkauen kann.)


 :schockiert :schockiert :schockiert

Offline BruBär

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1354
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Aufgedreht
    Aufgedreht
    • The Broonies
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #20 am: 14. Juli 2010, 23:11:48 »
Was denn?

Natürlich Geflügelfleischwurst (logisch), Edamer zum überbacken...  hmm

„Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen“
(Ernst R. Hauschka)


GBpics.eu

uli63

  • Gast
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #21 am: 15. Juli 2010, 22:09:24 »
Da sag ich nur Schattenhund! Meiner macht das genauso. So sind sie halt, einfach liebenswert.

Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #22 am: 16. Juli 2010, 09:54:02 »
Steht in ihrer Signatur zink

Also Cid ist jetzt etwas mehr als ein Jahr alt und macht das immernoch, denke auch, das wird sich so schnell nicht legen, sie sind einfach zu neugierig!!! asaasas
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!


Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #23 am: 16. Juli 2010, 10:41:04 »
Nö Angst vorm Alleinbleiben nicht, kann ich mir nicht vorstellen, denn er bleibt ja täglich mehrere Stunden allein und kennt das von klein auf und macht kein Terz!

Du kannst natürlich auch versuchen, ihm das abzugewöhnen, in dem du es für ihn langweilig machst. Dazu musst du selber auch sehr viel Geduld haben:

Laufe ohne Pausen von A-B und dann von B-C usw. Irgendwann wird es ihm zu doof und er bleibt liegen. Er weiß ja, du kommst wieder. Das ganze musste du natürlich mehrere Tage machen!
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!



Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #24 am: 16. Juli 2010, 10:44:06 »
Habe keine Angst eine Box zu benutzen. Es ist für den Hund keine Quälerei, ganz im Gegenteil, der Hund fühlt sich da drin oft total wohl und geborgen.
Und es klappt auch wirklich. Meine Eltern haben auch einen Hund, der alles zerstört hat, beinahe hat er sich sogar ernsthaft verletzt. Dann kam die Box, das war seine Rückzugsmöglichkeit. Wenn man gegangen ist hat man die Tür zugemacht und der Hund konnte sich nicht mehr gefährden. Heute ist keine Tür mehr dran und er schläft darin oder zieht sich zurück wenn es ihm zu stressig wird.

Man gibt dem Hund damit eine gewisse Sicherheit, die so mancher Hund benötigt.

Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #25 am: 16. Juli 2010, 10:57:24 »
Ich finde eine Box ist eine gute Sache, würde meinen Hund aber NIE mehrere Stunden dort drin lassen, wenn ich nicht da bin, das läuft bei MIR unter Quälerei (kann jeder denken, was er will).
Nachts ist es was anderes, da bin ich ja notfalls da. Wir haben die Box auch sehr gerne benutz, entweder nachts zum Schlafen oder halt auch am Tage für Auszeiten, aber diese waren nicht stundenlang und ich waren da.

Finde es einfach nicht schön, wenn der Hund sich nicht frei bewegen darf. Er kann gerne dort drin schlafen, aber offen...
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!


Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #26 am: 16. Juli 2010, 11:09:13 »
Also als er kleiner war und noch nicht stubenrein haben wir die Box nachts natürlich zugemacht. Aber tagsüber nicht. Und bei Zwangspausen (die er ab und an auch heute noch braucht) wurde die auch zu gemacht und manchmal sogar abgedunkelt, sodass er richtig zur Ruhe gekommen ist.

Gerade bei diesem Wetter finde ich, sollte er sich selber ein Plätzchen suchen können, wo es für ihn am angenehmsten ist.
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #27 am: 16. Juli 2010, 11:27:18 »
Was hier alles unter Quälerei gilt.  lol
Das ist auf jedenfall besser, als wenn der Hund sich selbst gefährden kann oder man den Hund hinterher abgeben muss.
Ein Hund denkt auch nicht darüber nach, was wäre wenn er nicht eingesperrt wäre oder wie schön es wäre rumzulaufen. Und die meisten Hunde schlafen doch eh wenn keiner da ist und da ist es ja nunmal egal wo er schläft. Und Wasser kann man auch an die Gitterstäbe dranhängen.

Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #28 am: 16. Juli 2010, 12:26:21 »
Naja für mich ist es nicht artgerecht einen Hund mehrere Stunden (1-2 ja vielleicht noch ok) in eine doch ziemlich kleine Box zu sperren.

Und wenn ich einen Hund habe, muss ICH dafür sorgen, dass die Umwelt so sicher ist, dass sich der Hund nicht verletzen oder gefährden kann. Ganz ehrlich, dann lieber keinen Hund, als Hund den "halben" Tag (4 und mehr Stunden) in der Box... Dann sperre ich ihn lieber in Küche oder Bad, aber da kann er sich wenigstens bewegen...

Und ich denke schon, dass ein Hund alles andere als glücklich ist, wenn er sich nicht frei bewegen darf oder kann.
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Alleinesein!!! Hilfe!!!
« Antwort #29 am: 16. Juli 2010, 12:50:22 »
 lol
Wie gesagt manchen Hunden gibt man dadurch Sicherheit, die sie sonst nicht haben. Und der Hund meiner Eltern war alles andere als glücklich, als er noch überall rumlaufen durfte. Er hat die ganze Zeit gebellt, gewinselt, ist rumgelaufen und hat sich durch seine Zerstörung selbst in Gefahr gebracht.
Mit der Box wurde es anders, er hat nichts mehr gesagt, hat geschlafen und vor allem war er nicht gefährdet.

Und ich kann keinen Raum so einrichten, dass ein Hund sich nicht selbst gefährden kann. Es gibt immer irgendeine Gefahr und das ist mit der Box ausgeschlossen.

Und wenn wir nachts Auto fahren sind die Hunde auch mehrere Stunden in der Box und schlafen. Wenn wir dann anhalten müssen wir sie erstmal wecken.  lol
Und genauso ist es tagsüber, sie verschlafen den ganzen Tag...