Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

19. Juni 2019, 08:05:43

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von odie
[20. Januar 2019, 14:13:27]
Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Vergesellschaftung  (Gelesen 856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tanja1981Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
  • Der Hund ist der Gott der Ausgelassenheit.
Vergesellschaftung
« am: 06. Dezember 2009, 20:21:45 »
Unser Jack Russel ist 2 1/2 Monate Alt unsere Frettchen sind ein halbes Jahr Alt. Wie beginnt man am besten mit der Vergesellschaftung? hmm


SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Vergesellschaftung
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2009, 20:27:22 »
Ihr habt Eure Hündin doch schon zu Hause oder?

Wie reagiert sie denn auf die Frettchen? Ihr solltet natürlich immer dabei sein, wenn die sich treffen.. Denn niemand kann garantieren, das sie nicht doch mal zubeißt.

Mein Rüde hat damals als Welpe keinem Kaninchen was getan.. Das ist bis heute noch so... Meine Hündin hat gleich am ersten Tag zugepackt.. Und ihr traue ich kein bißchen über den Weg, was Kaninchen angeht.  zink


Offline Tanja1981Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
  • Der Hund ist der Gott der Ausgelassenheit.
Antw:Vergesellschaftung
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2009, 17:20:48 »
Gestern Abend haben wir die Drei rausgelassen sie konnten in der Diele und im Schlafzimmer freilaufen. Es war ganz gut Überblickbar wir passten darauf auf das unser kleiner (2 1/2 Monate) Rüde  :welp:nicht an der Nase erwischt wird. Unsere Frettchen waren auch sehr Interessiert wobei wir dort schnell bemerkten das wenn sie ihm am hinter Teil schnüffelten nicht in seinen Penis beißen. Unser Murphy (Ranghöhstes Frettchen noch!) hatte dieses Versucht (und geschafft) ein Zwicker und der kleine Heulte.  weinerle Frettchen Nummer 2 Nero war da schon sensibler und irgenwann auch schon nicht mehr Interessiert. Aber unser Rüde Dante war auch kein Feigling schnell forderte die zwei zum Spielen auf. Heute Versuchen wir es wieder Natürlich auch mit Aufsicht sonst wird es zu heftig. winke

SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Vergesellschaftung
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2009, 22:28:31 »
Dann berichte mal weiter.  zink