Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

26. April 2019, 02:27:56

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von odie
[20. Januar 2019, 14:13:27]
Ganz wichtige frage
von Wichtelmausi
[01. Dezember 2018, 21:54:09]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: rüden unter sich...  (Gelesen 1616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ☆★Baboon06★☆Themenstarter

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 635
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
  • die 2 rabauken
rüden unter sich...
« am: 15. Juni 2008, 22:47:10 »
he, hab ma ne frage,  wir haben 2 jacky rüden aufn hof, mein kleenen schatz und meine mom hat den vollbruder! früher waren die beiden unzertrennlich, da haben wir auch in einem haus gelebt...seid die beiden "erwachsen" sind können wir sie nicht zusammenlassen, das stresst mit der zeit wirklich, erst ging es nur auf


Jaba

  • Gast
Re: rüden unter sich...
« Antwort #1 am: 15. Juni 2008, 23:16:23 »
Zusammenbekommen könnt Ihr sie nur, wenn die Rangfolge geklärt ist. Bei jedem anderen Hund, würde man dem aus dem Weg gehen, wenn man befürchtet, dass der Kampf ausartet. Aber das, ist in Eurem Fall ja nicht möglich bzw.nicht das Ziel. Man kann als Außenstehender immer schlecht beurteilen, aber vielleicht sollte man es draufankommen lassen und wenn es doch Gefährlich wird, versuchen den Kampf zu unterbrechen zur Not mit dem Wassereimer. Die Menschen neigen oft dazu, Rangordnungskämpfe abzubrechen oder zu unterbinden, weil es oft schlimmer aussieht als es ist- aber das sind meine persönlichen Erfahrungen. Aber wie gesagt, soetwas ist immer schwer zu beurteilen- sogar wie ich manchmal finde, beim eigenen Hund. Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine baldige Lösung für das Problem!


Offline ☆★Baboon06★☆Themenstarter

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 635
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
  • die 2 rabauken
Re: rüden unter sich...
« Antwort #2 am: 15. Juni 2008, 23:22:16 »
ja stimmt...man weiss nie wie schlimm es wirklich ist..aber nachdem beide mal geblutet haben haben wir sie auch niocht mehr zusammen gelassen... das ist das komische... baboon versteht sich sonst wirklich mit jedem anderen hund...aber die beiden sind wie feuer und wasser ...wirklich doof help

Jaba

  • Gast
Re: rüden unter sich...
« Antwort #3 am: 15. Juni 2008, 23:35:47 »
Ja das ist immer schade, wenn es gerade da nicht so gut funktioniert. Die Angst vor schlimmen Verletzungen schwingt ja immer doch mit.
Ich kenne das von den Pferden, da habe ich mal eine wirklich heftige Auseinandersetzung miterlebt. Da ist mächtig viel Blut geflossen- aber im Nachhinein waren das alles keine schlimmen Verletzungen.


Offline Belou

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Weiblich
Re: rüden unter sich...
« Antwort #4 am: 16. Juni 2008, 07:27:40 »
also ich denke in dem fall die rangordnung selbst klären lassen ist nicht so die beste idee!!
denn die rangordnung wird im normal fall gar nicht durch kämpfe geklärt, die wird oftmals durch verhalten fest gelegt die wir als menschen gar nicht so stark war nehmen. das klingt für mich wirklich nach bekriegen...
ich würde sie von vorne herein daran hindern aufeinander los zu gehen und es ganz streng unterbinden. geht an der leine zusammen spazieren, aber lasst sie erstmal nicht ohne leine zusammen...ist im moment ja nicht so sinnvoll.

da euch ja wirklich was daran liegt das sie sich verstehen, würde ich mir einen guten hundetrainer zu rate ziehen. evtl ist kastrieren auch eine möglichkeit, aber das würde ich mit einem hundetrainer und/oder einem tierarzt besprechen. damit wenigstens erstmal dieses rüdenverhalten etwas gedämmt wird.

viel erfolg und berichte mal...

mailo

  • Gast
Re: rüden unter sich...
« Antwort #5 am: 16. Juni 2008, 12:33:31 »
Hallo,

ich bin auch der Meinung, daß Rangkämpfe zur Klärung nicht das geeignete Mittel sind. Bei meinem Mailo und einem anderen Rüden in unserer Verwandschaft hat das blutig geendet, ohne daß die Rangordnung geklärt wurde. Wir haben den Kampf nicht verhindern können, weil der andere seinem Herrchen ausgebüchst ist und ich auch gerade mit Mailo am Spielen war und er nicht angeleint war. Die beiden zu trennen war sehr schwer, da sie sich so verbissen hatten, daß man sie kaum auseinander bekam. Ich denke, die einzige, wenn auch unbefriedigende Lösung ist die beiden nicht zusammen zu lassen. Wenn unsere beiden sich heute begegnen geht die Keiferei schon aus 100m Entfernung los, die beiden hassen sich und ich glaube jeder Kampf würde blutig enden.
Die Kastration hat übrigens bisher die Aggresivität unseres Mailo nicht gedämpft.

Grüssle

Dieter
« Letzte Änderung: 16. Juni 2008, 12:39:10 von mailo »

Offline Belou

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Weiblich
Re: rüden unter sich...
« Antwort #6 am: 16. Juni 2008, 16:03:31 »
also ich habe ja auch einen rüden der sich nicht mit anderen rüden versteht. ich habe ihn vor einigen monaten mit 8 jahren kastrieren lassen. er versteht sich nach wie vor nicht mit rüden, aber das war mir auch von vorne herein klar, da sich sein verhalten in 8 jahren einfach zu stark eingeprägt hat, aber ich muss sagen, das er wesentlich gelassener geworden ist, er regt sich nicht mehr so schnell auf nur weil er einen rüden sieht. 
ich weiß nicht wie alt diese beiden rüden sind, aber evlt ist es eine chance??? denn so länger man wartet desto mehr prägt sich dieses verhalten ein. ist es aber schon so schlimm, das die beiden sich abgrundtief hassen, dann ist es eh aussichtslos. belou hat einen absoluten erzfeind auf unserem platz, da ist er nach wie vor total am durch drehen, wenn er ihn sieht.
muss man halt echt abschätzen und wie gesagt eine professionelle meinung einholen...

Offline snowcat

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3401
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • MyBestStück :)
Re: rüden unter sich...
« Antwort #7 am: 16. Juni 2008, 16:29:46 »
:schockiert...oh bitte nicht den schönen Baboon kastrieren...den brauch ich noch!!! help

wenn man gleichaltrige Artgenossen hat und dann noch vom gleichen Geschlecht ist das meißt vorprogramiert..
irgendwie hatten wir das Thema schonmal,allerdings mit Hündinnen!


Freundschaft ist die Verbindung der Seelen!

Offline ☆★Baboon06★☆Themenstarter

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 635
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
  • die 2 rabauken
Re: rüden unter sich...
« Antwort #8 am: 16. Juni 2008, 18:20:22 »
keine panik^^ eine kastration kommt für meinen liebling eh nicht in frage:P aber das gemeinsame an der leine führen werden wir auf jedenfall üben^^ vielleicht bekomme ich das ja wieder hin, wenn nicht dann müssen wir eben weiterhin aufpassen mit den beiden...ich werde berichten wie sich das geschehen entwickelt...ich bin guter hoffnung da er wirklich mit keinem anderen hund ärger hat