Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

23. Juni 2018, 18:06:32

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]

Autor Thema: HUNDEFÄNGER IN AURICH  (Gelesen 1723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlackJackyThemenstarter

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2208
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
HUNDEFÄNGER IN AURICH
« am: 06. Juni 2012, 20:35:19 »
Hab das in einem anderen Forum gesehen, ich hoffe, ich darf das so hier einstellen. Da hier auch einige aus dem Umkreis sind, finde ich das sinvoll...

http://www.acd-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=913
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Murphy´s Gesetz

LG Katrin

_______/\________\o/________

                  ]]]]]
                  OO
       ---ooO(_)Ooo---


Offline Neele

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1507
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
  • :)
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #1 am: 06. Juni 2012, 22:49:16 »
Vielen Dank!!!!

Ich komme nämlich aus dem Landkreis Aurich und Neele ist oft im Garten, wo jeder zugang zu hätte (kein Zaun, aber meine Nachbarin sieht sowieso alles).

Vielen Dank, ich halt die Augen auf und werd den jenigen, die einen Hund kennen, auch drauf aufmerksam machen!




Offline Marley

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1288
  • Land: de
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #2 am: 07. Juni 2012, 08:46:06 »
So kann man natürlich auch ohne Geldausgaben an einen Hund kommen. Ich staune immer wieder, wie dreist manche Leute sind.
Ein Jack Russel ist einzigartig unter den Hunden. Wer diese Rasse einmal entdeckt hat, kommt nicht mehr davon los.
Anja mit Marley

Offline Queen_Leela

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #3 am: 07. Juni 2012, 09:23:00 »
da freut man sich doch das man im dorf wohnt wo man sehr aufwerksame nachbarn hat. wer weiß was die mit dem hund gemacht hätten.


Offline Cid

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 2719
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Albern
    Albern
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #4 am: 07. Juni 2012, 11:33:48 »
Naja so kommt man halt günstig an Wurfmaschinen weinerle
Liebe Grüße Kirsten, Holger und Cid!


nixbart

  • Gast
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #5 am: 07. Juni 2012, 16:16:36 »
Man gut dass ich zwei kastrierte Rüden hab..die will eh keiner.  lol

Scherz beiseite..ich wohne direkt in Aurich und habe auch einen Garten, der von der Straße einsehbar ist...aber meine Beiden kommen da im Moment nicht hin, weil ich Rasen gesäät habe.

Aber danke für den Hinweis..Ich werde aufmerksamer durch die Stadt fahren..und Leute mit Hunden intensiver beobachten  :goodie

Offline Marley

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1288
  • Land: de
Re: HUNDEFÄNGER IN AURICH
« Antwort #6 am: 08. Juni 2012, 09:24:54 »
Ich habe das neulich mal in irgendeiner Zeitung gelesen:

Ein Arbeitsloser mußte zum Jobcenter, hat dabei seinen Hund mitgenommen und vorm AA angebunden. Als er wieder rauskam, war der Hund weg. Er hat Anzeige erstattet und der Hund war 3 Wochen verschwunden.

Dann durch dummen Zufall, über eine Bekannte, hat er mitbekommen, dass im Tierheim ein Hund von einer älteren Dame abgeben wurde, die ihn angeblich gefunden hat. Der Abgabetermin lag aber 3 Tage hinter dem Tag, als er den Hund angebunden hatte, also sollte der Hund doch auch behalten werden meines Erachtens.

Das böse Ende war, dass der Mann für fast drei Wochen bezahlen mußte beim Tierheim für den Aufenthalt des Hundes. Das fand ich auch ganz schön stark. Noch dazu gab es keine Angaben  zu der Frau, die den Hund im TH abgegeben hatte.

Und die Moral von der Geschichte: Laß deinen Hund nie angebunden irgendwo alleine zurück!
Ein Jack Russel ist einzigartig unter den Hunden. Wer diese Rasse einmal entdeckt hat, kommt nicht mehr davon los.
Anja mit Marley