Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Rund um den Jack Russell Terrier => Fragen zum Jack Russell => Thema gestartet von: Yven712 am 18. Februar 2010, 21:36:50

Titel: Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 18. Februar 2010, 21:36:50
ch habe meinen kleine süße aus privaten Händen bekommen und es hieß sie wäre ein reinrassiger Jack Russel.
Nur seit einiger zeit kommen mir zweifel ob sie überhaupt einer ist. Sie sieht nun nach dem ich sie 6 wochen habe ganz anders aus wie der typischer Jackie. Und heute im Fressnapf hat die Verkäuferin gesagt das dies bestimmt kein reinrassiger wäre sondern eher ein Parson.
Mir ist es ja egal ob es einer ist oder nicht, ich hab sie lieb und will sie nie wieder hergeben ist ja nun mein 3tes Kind:-) .
Aber es würde mich schon interessieren wie groß sie denn dann wird. Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen denn die Vorbesitzer kann ich nicht erreichen( sehr unseriös, ich weiß )
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Kinky am 18. Februar 2010, 21:41:19
Zeig doch mal ein Foto. Auf deinem Avatar ist es schlecht zu erkennen.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: lenny08 am 18. Februar 2010, 21:41:52
mhm...haste ein paar Fotos wo man das besser sieht, dein Avatarbild ist leider zu klein
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Heron am 18. Februar 2010, 21:50:54
Wie groß sie wird werden dir evtl. die Züchter sagen können.
Hast du die Mutter gesehen, wenn ja, wie groß war sie denn?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 18. Februar 2010, 21:51:22
Bitte ein anderes Bild,damit wir den besser sehen!!!!!!!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 18. Februar 2010, 22:12:23

Bütte... Einfach den BBC Code kopieren...
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Kinky am 18. Februar 2010, 22:15:57
Ganz süüüüüß deine Kleine, aber den Ohren nach zu urteilen, würde ich sagen, nicht reinrassig.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: floehchen9371 am 18. Februar 2010, 22:17:47
Also ich würde auch für nicht reinrassig plädieren, es ist auch kein Parson.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: uli63 am 18. Februar 2010, 22:19:14
Es war vielleicht mal ein Jacky beteiligt, aber auf keinen Fall zwei reinrassige!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Kinky am 18. Februar 2010, 22:20:07
Stimmt. Ein Parson schon mal gar nicht.

Und für nen reinrassigen JR, sind die Ohren auch ein bißchen zu lang/groß, meiner Meinung nach.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 18. Februar 2010, 22:21:25
Habt ihr denn eine Idee wer noch daran beteiligt gewesen sein könnte?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: floehchen9371 am 18. Februar 2010, 22:22:42
Vielleicht ist ein brauner Münsterländer drin. Ähnlichkeit besteht zumindest, finde ich.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 18. Februar 2010, 22:23:01
Ich bin ja kein Züchter,aber ich denke auch kein reinrassiger,aber eine super süße !!!!!
Und egal ob reinrassig oder nicht,einfach zum Knuddeln die Kleine :goodie
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: floehchen9371 am 18. Februar 2010, 22:23:41
Wie sah denn die Mutter aus, wie alt ist Deine Kleine jetzt und wie groß ist sie?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Jaba am 18. Februar 2010, 22:24:58
Evtl. ein Beagle?

Man kann so etwas immer schlecht sagen.

Was ist mit seinem linken Vorderbein?? Oder sitzt er auf dem Bild nur so komisch?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: niemand am 18. Februar 2010, 22:25:54
Hauptsache ein hübscher und lieber Hund zink :goodie
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Heron am 18. Februar 2010, 23:11:06
Es ist mit Sicherheit kein Jack Russell und auch ein Parson Russell Terrier.

Du solltest unbedingte einen Tierarzt aufsuchen, das linke Vorderbein ist extrem krumm, evtl. kann man da noch was machen.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 08:24:56
Tierarzt sagt sei alles in Ordnung.
Hier noch ein paar Bilder ( Neue)


Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Kinky am 19. Februar 2010, 08:41:02
Deine kleine ist wirklich sehr süß.

Hat sie denn wirklich so ein krummes Bein, oder hält sie es auf dem Foto gerade nur so? Habt ihr den TA darauf angesprochen?
Paula hält ihr Bein manchmal auch so, wenn sie sitzt, hat aber kerzengerade Beine.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Svankimalusi am 19. Februar 2010, 08:48:47

Evtl. ein Beagle

Hätte ich jetzt auch drauf getippt.
Ganz süss isse!!!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: pÜppi09 am 19. Februar 2010, 08:50:22
Hallo Yven712,

wunderhübsch Deine Kleine. Das Gesicht und vor allem auch die entzückenden Schlappohren kommen mir ziemlich bekannt vor. Odin hat zwar eine andere Färbung, ist ihr aber ansonsten ziemlich ähnlich. Bei Ihm sind ein Jack-Russel-Dackel(deshalb die Ohren)-Mix und ein Parson-Jack-Russel zusammengekommen.

Sie scheint für einen Jackie oder Dackel aber auch schon recht groß zu sein. An den Füßen kannst Du sehen, dass Sie auf jeden Fall noch mehr wachsen wird.

LG
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Kinky am 19. Februar 2010, 08:55:49
An den Füßen kannst Du sehen, dass Sie auf jeden Fall noch mehr wachsen wird.

Das denke ich auch. Die großen Füße sind mir auch aufgefallen.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 19. Februar 2010, 09:34:34
mmmhhh auch wenn ich es nun auch noch einmal wiederhole. Ich würde mir das Beinchen aufjedenfall auch mal von einem Tierarzt ansehen lassen...das sieht nicht gut aus.

Eine süße Maus...kann mich den anderen nur anschließen, bestimmt keine Jacky oder Parson. Die Ohren sehen wirklich nach Beagle aus....
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 09:42:31
Ich war jetzt schon 3 mal beim Tierarzt (2 mal wegen impfen und einmal wegen Wolfskralle). Er hat sich die kleine rundherum genau angeschaut und auch sehr gründlich und es ist  alles in Ordnung mit ihr. Aber danke das du dir gedanken darum machst Phoeby.

Und wenn was wäre, was meinst du denn was es wäre?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 10:13:06
Wenn es was wäre was denkt ihr dann das es ist?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 19. Februar 2010, 10:21:06
Ich habe die Bilder gestern meinem Lebensgefährten gezeigt,der sagt,deine Kleine sieht aus wie ein kleiner Setter Mix und ein Dackel ist auch noch drin.
Und wir finden den beide absolut Klasse.
Was sagt denn der TA,was sie für eine Sorte ist????
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 10:27:04
Also Tierarzt hat dazu nix gesagt. Also mit der Pfote habe gerade geschaut wenn sie steht ist es gerade und wenn sie sitzt eigentlich auch. Aber das Bild wurd auf einer Fliese gemacht und da rutscht die Pfote wohl weg.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 19. Februar 2010, 10:39:17
Vielleicht liegt es ja wirklich an den Fliesen,und die Pfote rutscht beim Knipsen weg,und wenn  der TA sagt,da ist alles ok,dann würde ich es auch damit bewenden lassen!!!!
Du schreibst ja,das die Pfote sonst gerade ist!!!!!
Lg
Marikka und Amy
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Svankimalusi am 19. Februar 2010, 10:43:52
Wie alt ist deine süsse Maus denn?? winke
Sieht schon so groß aus  hmm
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 10:54:19
4 Monate und 3 Tage
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: juj am 19. Februar 2010, 11:15:41
süß deine Kleine maus , ich schätze mal das es ein Dackel mix ist . oder ein Fals Coorgi mix.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: uli63 am 19. Februar 2010, 11:22:00
Die Kleine ist ja wirklich süß! Aber was da alles drin steckt, ist schwer zu sagen. Corgie auf keinen Fall, dafür ist sie viel zu groß und die Färbung stimmt auch so gar nicht. Und wenn man die Pfoten ansieht, dann wird sie sicher noch ein ganzes Stück größer. Beagle ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Die Ohren und der Gesichtsausdruck lässt drauf schließen. Aber mich würde das auch brennend interessieren, was da alles drin ist. Egal ob Jacky oder nicht, Hauptsache gesund, hübsch und lieb!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: juj am 19. Februar 2010, 11:28:06
oder was mir noch ein fällt ist ne Dacks Bracke ist auch ne Hunde Rasse die zu den jagd Hunden Gehört und die werden größer als ein Beagle.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 19. Februar 2010, 11:32:34
 :abroll: :abroll:
Ich sage Dogge!!!!!!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: floehchen9371 am 19. Februar 2010, 12:27:29
Ich bin immernoch für nen Münsterländer, obwohl der Dacken auch darein passt, wie groß ist sie denn? Kennst Du die Eltern? hmm
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Easy am 19. Februar 2010, 12:29:06
Dacken???  lol lol lol
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 12:51:44
So waren gerade beim Tierarzt. Mit den Beinen ist alles in Ordnung ausser das sie im Linken Gelenk ne Entzündung hat. Hat ne Spritze bekommen. Und ab morgen bekommt sie eine Tablette bis Dienstag und dann sollte alles wieder gut sein
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Jaba am 19. Februar 2010, 12:58:55
Siehst Du, da kannst Du mal sehen, wozu so ein Forum gut ist  zink
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: SnoopyundPaula am 19. Februar 2010, 13:00:12
Hier kann jetzt wie wild weiter gerätselt werden....

Gab es schon ne Antwort auf die Frage, ob Du die Eltern kennst?
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 19. Februar 2010, 13:08:54
Aussi-Beagle-Mix
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Cid am 19. Februar 2010, 13:09:17
Könnte auch nen Münsterländer mit drin sein, die Ohren und auch die Färbung passen da ganz gut denke ich. Nur das Fell nicht ganz, ist halt eher glatt und kurz...

http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/bilder/2208-3.jpg
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 13:13:41
also die Eltern sind uns nicht bekannt :-( Habe die gute Frau heute nochmal angerufen und die sagte es wären die Welpen von ihrem Bruder gewesen und dieser lebe im Ausland. Aber wie dem auch sei auch wenn es kein Reinrassiger Jack Russell ist so würde ich sie für kein Geld der Welt eintauschen. Und ein wenig Jack Russel wird wohl dabei sein.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: lenny08 am 19. Februar 2010, 13:14:41
Sie ist ja auch eine ganz Süße  :blume:
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 19. Februar 2010, 13:21:41
das hört sich aber nach Importwelpen aus dem Ostblock an...
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: paula am 19. Februar 2010, 13:28:23
ich tippe auf "kleiner münsterländer" x "beagle" x bauernhoftjacky (der dann auch noch so ein paar andere rassen mit sich trägt).

die punkte an den beinen tragen nicht sehr viele rassen (kleiner münsterländer), da auch die schöne schokofarbe).... die ohren könnten vom beagle oder aber auch von einem teckel sein. oder auch vom kl münsterländer...

wie alt ist der knopf? denn es sieht nicht nach einem kleinen hund aus.... wie dick sind die wachstumknoten vorne in den pfoten?

aber voll der niedliche! :goodie

Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Easy am 19. Februar 2010, 14:19:29
das hört sich aber nach Importwelpen aus dem Ostblock an...

....da habe ich auch sofort dran gedacht, als ich das gelesen habe!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 15:05:23
Ja ich glaube auch das ich an solche Leute geraten bin. Man sollte halt nur zum Züchter gehen. Hinterher ist man immer schlauer. Aber ich bin froh das ich meine kleine süße habe.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Heron am 19. Februar 2010, 16:47:46
Nun ist es ohnehin zu spät.
Hat der Tierarzt gesagt woher die Entzündung kommt?
In jedem Fall musst du das mit dem Bein im Auge behalten.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 19. Februar 2010, 17:29:44
Bei so kleinen kann es schon mal leicht passieren das sie beim toben umknicken oder sich was zerren und das kann sich dann leicht entzünden.Aufjedenfall ist jetzt erst mal die nächsten Tage schonen angesagt.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Heron am 19. Februar 2010, 20:14:00
Dann wünsche ich mal gute Besserung  :blume:
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: marido44 am 19. Februar 2010, 20:21:11
Gute Besserung für deine Kleine!!!!!! :dd:
Lg
Marikka und AMY
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 22. Februar 2010, 15:35:39
Auch von uns Gute Besserung! :blume:
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 02. Mai 2010, 17:52:58
Neue Bilder





Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Jacky-Speedy am 02. Mai 2010, 18:56:16
Also wenn ich die Bilder so sehe,ist sie jetzt schon grösser als ein Jacky,,aber die wird bestimmt noch ein ganzes Stück grösser,schätze mal sie wird nicht ganz so gross wie ein Schäferhund
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 02. Mai 2010, 21:04:34
das hoffe ich auch
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Yven712 am 03. Mai 2010, 19:40:51
Was denkt ihr was es für ein Mix ist
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: snowcat am 03. Mai 2010, 20:11:15
Also ich würde mal drauf tippen das da Beagle mit drin ist...augrund der Farbe und der doch recht großen Ohren...
aber der Rest.... hmm...aber ich denke ganz genau wird man das erst sehen wenn sie ausgewachsen ist.
ich denke das eines der Elternteile eh schon nicht reinrassig waren...und dann wird es echt schwer.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 03. Mai 2010, 20:16:06
hey snow...schön Dich hier mal wieder zu "sehen". winke

An Beagle hab ich auch gedacht...aber es muss auch noch irgendwas größeres mitgemischt haben...
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: snowcat am 03. Mai 2010, 20:33:07
Danke Tasche... lol ...  :juhu

ich bin mir nur nicht schlüssig was da noch drin sein soll.... hmm ....ich hab mir die Bilder seeehr oft angeschaut...aber....ich komm nicht drauf hmm
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: Phoeby am 03. Mai 2010, 20:35:22
vom körperbau erinnert sie mich an Kinkys Paula. Und Paula is Jacky-Schäferhundmix.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: uli63 am 03. Mai 2010, 20:37:26
Also Beagle aber nur wegen der Ohren, denn die Färbung ist Beagle-untypisch. Ich hab schon mal an die eine oder andere Jagdhundrasse gedacht. Ein kleiner Münsterländer könnte dabei sein. Aber was es auch ist, ist doch egal. Die Kleine ist auf jeden Fall ein reinrassiger Straßenhund - die ganze Straße hat mitgewirkt!  lol

Ist nicht böse gemeint, Yven! Sie ist eine total hübsche, aber eben kein Jack Russell.
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: S.A.M. am 03. Mai 2010, 21:30:52
Nee...sie ist ein Senfhund!...Jeder hat seinen Senf dazu gegeben.

Allerdings glaube ich doch, daß auch ein JRt daran beteiligt war...die Schnute ist unverwechselbar.
Mit anderen Worten...egal ob süßer oder scharfer Senf..sie ist irre süß!
Titel: Antw:Wirklich ein Jack Russel?
Beitrag von: chris447 am 03. Mai 2010, 22:34:40
hey also ich weiß ja nicht was da alles drin steckt aber die kleine naja große maus ist ja sooooooooooooo süüüüüüüüüüüüüüüüüüüß

gute besserung für die maus