Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

20. Oktober 2017, 05:11:19

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]
Hilfe...!!!
von Wichtelmausi
[02. April 2017, 16:39:26]

Autor Thema: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack  (Gelesen 2251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MuppelThemenstarter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2793
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« am: 06. Oktober 2013, 20:27:10 »
Heute bin ich bei uns in der Nähe zu einem Feld- Waldgebiet gefahren, dort gehen viele Leute mit ihren Hunden spazieren. Als ich angekommen war und geparkt habe und noch im Auto saß, lief ein älteres Pärchen mit einem Hirtenhund (evtl. Bergamasker) vorbei. Dieser Hund beschnupperte meinen Wagen und hob routinemäßig sein Bein, Frauchen stand daneben und freute sich. Ich habe dann die Tür geöffnet und nur gesagt das es doch wohl nicht nötig tut den Hund an fremde Autos pinkeln zu lassen, was dies nette Frauchen scheinbar gar nicht kapiert hatte. Aber ihr Partner, der schon etwas weiter vor war kam umgehend zurück um mir in "Asosprache" schreiend zu erklären das ich doch wo anders parken und mich wegen so ein bisschen Pisse nicht anstellen solle usw. Das Ganze wäre beinahe in eine handfeste Auseinandersetzung ausgeartet, wenn Frauchen nicht dazwischen gegangen wäre.
Mich ärgert nur das ich zu das ich zu der Zeit nicht musste.


Offline Citir

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 738
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2013, 21:39:06 »
Solche Assis gibt es irgendwie überall.
Die lassen hier auch teilweise ihre Hunde gegen unsere Mauer pinkeln während wir daneben stehen...

Aber wegen solchen Leuten heißt es dann wieder DIE Hunde...
Liebe Grüße
Aline


Offline Birgit

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1589
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Ängstlich
    Ängstlich
  • Jack 17.7.2009
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2013, 22:30:50 »
ja sowas ist alltäglich und man bekommt dann nur zu hören das es doch nicht so schlimm ist ,ist ja  nur Pipi und regnet ab  auweia

Meine Eltern haben das Haus weiß gestrichen mit grauem Absatz ,sieht immer besonders gut aus.

Ich würde meinen Hund niemals an ein Auto oder Hauswand oder so pinkeln lassen.

Der Beagel einer Bekannten der pinkelt immer die gelben Säcke an wenn die an der Strasse liegen ,stört meine Bekannt auch nicht und ich hab zu ihr gesagt das die Müllmänner das bestimmt auch nicht toll finden wenn sie die Säcke einsammeln ,auch wenn sie Handschuhe an haben .

Echt Leute gibt es  auweia


Liebe Grüße von Birgit und Jack

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2013, 23:28:14 »
Sowas passiert mir nicht................irg endwie machen die Großen und ich den Eindruck dass mit  uns nicht gut Kirschen essen ist.  hmm Ich hab ja Darragh auf dem Auto und das schreckt die Kleinhundhalter ab, die haben Angst dass mein Riese mal kurz inhaliert.  lol

Für mich ist es  normal dass ich meine Hunde so erziehe dass sie weder in fremde Grundstücke noch an Autos pinkeln. Gekackt wird nur da wo es niemanden stört. Und sollte es mal in einer Wiese passieren hab ich immer Beutel und Einmalhandschuhe dabei um das  Malheur zu beseitigen. Ich habe auch keine Probleme mit den Bauern im Gegenteil. Die wissen dass ich penibel darauf achte dass nix passiert.

Ich hab auch nen "kleinen" Hund aber es gibt nix schlimmeres als die kleinen Hunde. Die mir begegnen haben Null Erziehung, sowenig wie die Besitzer. :schockiert Ich bin echt froh dass gerade meine großen den Kleinen den A... zeigen wenn die Terror machen.

Ein Chihuahua, an der Flexi...... schießt über die Straße und wollte meinen Zwerg Nase fressen.  :sim: Nur war das die falsche Seite, da war NUR mein Fuß.................... asaasas. Die Halterin hat es nicht geschafft den Köter in Schach zu halten. Und das bei nem 2 kg Hund. Einar war das sowas von egal...............

Diese Woche am Kanal beim radeln, ein Beagle und ein JR................. ich bin extra langsam gefahren damit die Leute die Chance hatten ihre Hunde zur Seite zu nehmen bevor sie mit meinen Schuhen Bekanntschaft machen. Ok der Terrier war brav aber der Beagle wollte auf Einar drauf. Fuß gestreckt und ich hätte auch zugetreten wenn er noch näher gekommen wäre. Aber ich konnte es mir nicht verkneifen zu sagen dass MEIN Hund keine Probleme mit anderen Hunden hat. Die nicht so netten Kommentare hab ich dann ignoriert, ist manchmal besser so. Einar ist das sowas von egal, hauptsache er darf laufen. Und ich weiß das zu schätzen dass ich einen Dobermann hab der super sozialisiert ist und fast alle Hunde und Menschen mag.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold


Offline Marley

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1286
  • Land: de
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2013, 10:00:53 »
Das scheinen Dobermänner so an sich zu haben, dass sie gut sozialisiert sind und aufs Wort hören. Wir haben in der Nachbarschaft einen, Odin. Die brauchen nicht mal eine Leine, er läuft trotzdem bei Fuß und hört aufs Wort. Der verträgt sich auch mit allen Hunden, verzieht nicht mal die Lefzen, wenn er von kleineren Hunden angebellt wird wie irre. Interessiert den garnicht. Wenn der vor Marley steht, dann bleibt einem vor Schreck erstmal das Herz stehen. Aber es passiert echt nichts.
Ein Jack Russel ist einzigartig unter den Hunden. Wer diese Rasse einmal entdeckt hat, kommt nicht mehr davon los.
Anja mit Marley

Offline choize

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 85
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2013, 10:26:42 »
Gerade wegen solcher Geschichten und Erfahrungen würde ich mir wünschen, dass der Hundeführerschein auch bundesweit eingeführt wird. Damit kriegt zwar nicht die Idioten, die bereits versaute Hunde haben, aber es werden zumindest nicht mehr.

Als ich letztens mit Nero eine kleine Runde gehen wollte, sah ich einen Typen mit einem unangeleinten Kampfhund entgegen kommen. Bin in normalem Tempo weiter gegangen, als er seinen Hund am Halsband festhält und ruft "An deiner Stelle würde ich mal schneller gehen!"
Ich antwortete, dass ich so schnell gehen kann, wie ich möchte. Darauf meinte er "ich kann sie ja mal loslassen, dann läufst du schon!"

Meine Mutter stößt mit ihrem Kangal hin und wieder auf eine Person mit drei unangeleinten Jack Russell, die zusammen immer auf den Kangal zu laufen. Einer ist da immer besonders aufdringlich und geht den Kangal meistens an. Wiederholt sagte meine Mutter, dass die besser angeleint werden sollten, wenn die so furchtlos auf große Hunde losgehen, nicht dass da mal was passiert. Daraufhin kam nur als Antwort: "Ist ja dann deren Problem (also seiner Jack Russell), wenn die dann gebissen werden."
Nun kam es, wie es kommen musste und der Kangal hat sich vor ein paar Tagen den aufdringlichen Jack Russell gepackt und zu Boden gedrückt. Scheinen wohl keine Wunden daraus resultiert zu sein und es hat nicht geblutet. Dafür hat er aber am ganzen Körper gezittert.

Offline Mulle1

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #6 am: 07. Oktober 2013, 22:41:46 »
Oh ja, ich kenne solche Menschen auch, die lassen ihre Hunde bei uns in den Vorgarten ihr Geschäft verrichten, immer und immer wieder habe wir sie erwischt und sie ermahnt, es wenigstens mit einem Tütchen weg zu machen und beim nächsten mal bitte dem Hund vorher schon verbieten das er dort nicht darf. Jetzt wird es also nicht mehr Tagsüber gemacht, sondern Nacht, oder am späten Abend wo man die Personen ja nicht sehen kann.   

Natürlich kann es auch meinem Hund passieren, das er plötzlich muss und es gerade irgendwo machen möchte, wo es unangebracht ist, dann zeige ich aber sofort meinem Hund die Grenzen und gut ist es.

Liebe Grüße Yvonne und Gina winke

Offline Ricky

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Energievoll
    Energievoll
    • Die Seite für Jack Rusell und Parson Russell (unabhängig und fair)
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #7 am: 13. Oktober 2013, 14:03:57 »
Ist doch völliger Quatsch, daß die Großen immer erzogen sind und die Kleinen nicht hören. Unser Großer hat die Bh erfolgreich beireits gemacht und mit dem Kleinen bin ich dran. Ich kenn aber viele große Hunde, die nicht hören und andere die es schon öfters versucht haben, aber die Bh bis jetzt noch nicht geschafft haben.
Fröhliche Grüße bis zum nächsten Mal

Euer Ricky

SnoopyundPaula

  • Gast
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #8 am: 13. Oktober 2013, 16:45:15 »
Ich wünschte du hättest auch mal gemusst Klaus  asaasas


Offline juj

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2734
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
  • Murphy mein Kleiner Flitzer
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #9 am: 13. Oktober 2013, 22:09:53 »
ein Hund wird nie von alleine gefährlich und das spielt da Keine rolle ob groß oder klein , es hängt immer an anderen Ende der leine
http://www.repage4.de/member/paschaundmurphy



Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln, aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
(Astrid Lindgren)



LG Melanie mit Murphy und den Kaninchen Jojo Rieke und Snoppy und Nanyu

Offline MuppelThemenstarter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2793
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #10 am: 14. Oktober 2013, 21:17:58 »
Ich wünschte du hättest auch mal gemusst Klaus  asaasas

Ich auch ich auch

Offline Lucky2000

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 19
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #11 am: 12. September 2015, 19:19:36 »
Hallo Muppel,
kann der Sache nur beipflichten. Da ich ein Kerl bin, hätte ich leicht die Möglichkeit,  mich auf gleiche Art " zu rächen ", nur mit dem Beinheben klappt das nicht  :juhu Aber es gibt ja noch eine andere Sorte " Herrchen und Frauchen ". Die sagen immer, ihr Hund tue ja nix ! Muss denen immer sagen, dass ich diesen Zwinger kenne und meine kleine Aby noch zwei Narben auf dem Rücken hat, weil sie so ein " Der tut nix " unvermittelt gepackt hat, vielleicht wegen ihres Balles. Bezeichnender Weise haben diese Hunde das zuvor " noch nieeeeeee ! gemacht ". Ich weiss schon, warum ich meine Jackies bei Hunden, die ich nicht kenne, erst einmal an die Leine nehme !

Offline herrchen

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 21
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Manche Hundebesitzer gehen mir echt auf den Sack
« Antwort #12 am: 29. Mai 2017, 10:31:58 »
Tja und solche ignoranten A************ sorgen dann dafür, dass alle Hundebesitzer ein schlechtes Image haben. Sowas regt mich auf. Ich kann doch meinen Hund nicht an ein fremdes Auto Pippi machen lassen. Nicht mal an mein eigenes!
Wuff Wuff