Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

18. Dezember 2017, 08:08:32

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: Spike verschwunden  (Gelesen 3600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Citir

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 738
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spike verschwunden
« Antwort #15 am: 04. Juli 2013, 19:29:46 »
Da habt ihr echt Glück gehabt. Ich hätte auch schon längst irgendwie eingezäunt oder sonst was.
Wir haben auch nach links nen 1,50 Zaun vorne ne dicke Tür und rechts haben wir 1,20m Zäune. Bei dem Jägerzaun auch extra noch Hasendraht für unsere schmale Rippe davor.
Liebe Grüße
Aline


Offline spikesmomThemenstarter

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Spike verschwunden
« Antwort #16 am: 04. Juli 2013, 20:24:00 »
a das a immer alles nett gemeint mit dem einzäunen, aber es geht nicht, das hatte ich ja auch im fb schon geschrieben. ehrlich nicht. punkt eins ist schonmal: das ist icht unser grundstück, nur gemietet. punkt 2: der vermieter will das nicht, was ich sogar verstehen kann, denn 3. ist das grundstück riiieesig und grenzt an wälder und büsche an. wo soll er da zaun ziehen und vor allem, was üsste er oder wir dafür zahlen. aber er will halt auch nicht und das ist ja nunmal auch sein gutes recht zink
wir sind jetzt natürlich viel vorsichtiger als vorher, aber mehr als aufpassen geht nunmal nicht. normalerweise hört der auch, wenn man ihn ruft, nur manchmal gehts halt mit ihm durch. wir holen den sonst sofort rein, wenns grummelt, oder hier mal wieder feuerwerk ist. aber dieses mal wars halt zu spät.
ich glaube, das hätte auf jedem spaziergang auch passieren können. ist blöd gelaufen und am ende ja doch noch gut.


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Spike verschwunden
« Antwort #17 am: 04. Juli 2013, 20:46:59 »
Und wenn ihr nur eure Terrasse umzäunt? So könnt ihr auch mal die Türe aufstehen lassen. So haben das meine Eltern gemacht und das ist auch ganz gut so. Nur die kleine passt wohl durch jeden Zaun.  :schockiert

Offline spikesmomThemenstarter

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Spike verschwunden
« Antwort #18 am: 04. Juli 2013, 21:24:39 »
wir haben ja keine richtige terasse und hier dürfen wir auch keinen zaun ziehen, das verunstaltet das ganze gesamtbild. des geht hier echt nicht. aber wir finden schon ne lösung. ich sperr ihn einfach zu den hühnern, das ist hoch genug baeh
da reicht halt auch kein maschendraht, da müsste was massives her, weil er den maschendraht kaputt beist.


Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Spike verschwunden
« Antwort #19 am: 04. Juli 2013, 21:36:30 »
Ein Kindergitter wenn die Terrassentür offen ist............. wenig Aufwand, verschandelt nix und hindert Spike am weglaufen. Und hol ihm ne Box, die kosten wenig und geben ihm Sicherheit.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline spikesmomThemenstarter

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Spike verschwunden
« Antwort #20 am: 04. Juli 2013, 21:47:23 »
übers gitter geht er drüber.
aber ne box wird er bekommen  zink

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Spike verschwunden
« Antwort #21 am: 04. Juli 2013, 22:24:49 »
Man kann die Gitter auch erhöhen..............Ein ar ist aus dem Stand drüber und die Treppe runter............ ich dachte mich trifft der Schlag. Dann hat mein Mann das Gitter einfach um 30 cm erhöht und nun schafft es nicht mal mehr Zwerg Nase da drüber zu gehen.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline spikesmomThemenstarter

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Spike verschwunden
« Antwort #22 am: 04. Juli 2013, 22:39:37 »
das mit dem gitter hab ich meinem mann grad vorgeschlagen. mal gucken, obwohl spike echt der hochsprungkönig ist. er schaft 1,5m aus dem stand auweia

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Spike verschwunden
« Antwort #23 am: 04. Juli 2013, 23:19:37 »
ich wär so böse und würd das Gitter unter Strom setzen.................. ........... Autsch nun krieg ich wieder Haue.  lol
Grüße von Regina und dem weißen Kobold


Offline Marley

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1286
  • Land: de
Re: Spike verschwunden
« Antwort #24 am: 05. Juli 2013, 09:54:41 »
Warum sollst du "Haue" kriegen. Ich würde das Gitter auch "unter Strom" setzen, bildlich gesprochen. Hauptsache der haut nicht ab, denn wenn er überfahren wird, ist das noch schlimmer.

Beim Labby hat das unser Sohn auch gemacht. Der wühlte sich, als er in die Pupertät kam, ständig unter dem Maschendrahtzaun durch und das Grundstück ist auch zu groß, um da ständig alles unter Kontrolle zu halten. Weidezaun ausgeliehen und unter Strom gesetzt. Das ist jetzt 6 Jahre her und der Hund meidet heute noch die direkte Nähe zum Zaun, ist nie wieder ausgbebüxt in all den Jahren. Besser so, als wenn was schlimmeres passiert wäre. Marley ist auch noch nie ausgebüxt, der orientiert sich von Anfang an voll am Labrador. Wo Dasty ist, findet man auch Marley. Der Labby hat den Kleinen quasi mit "erzogen".

Also ich würde auch sonstwas tun, um eurem Hund das Ausbüxen abzugewöhnen, denn bis jetzt ist immer alles gutgegangen ..........
Ein Jack Russel ist einzigartig unter den Hunden. Wer diese Rasse einmal entdeckt hat, kommt nicht mehr davon los.
Anja mit Marley