Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

18. Dezember 2017, 02:25:34

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: Wenn Hunde- Hunde beißen...  (Gelesen 11846 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #15 am: 17. Januar 2012, 13:31:23 »
Wenn Hunde sich richtig verbissen haben.......... könnt ihr das mit dem Wasser knicken, die interessiert das nicht die Bohne. Da helfen nur scharfe Geschütze.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold


Offline Muppel

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2793
  • Land: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #16 am: 17. Januar 2012, 23:13:36 »
Zitat
Wenn Hunde sich richtig verbissen haben.......... könnt ihr das mit dem Wasser knicken, die interessiert das nicht die Bohne
Das funktioniert schon ganz gut, nur hat man Wasser selten in grösseren Mengen bei sich.


Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #17 am: 17. Januar 2012, 23:20:21 »
Das hab ich selber erlebt........ 2 Hunde verbissen und das waren zum Glück nicht meine. Der Gartenschlauch war nicht weit und volle Kanne drauf.......... die zwei hat das nicht die Bohne interessiert. Da mußten die Besitzer die Hunde mit Gewalt trennen und beide Hunde mußten an diversen Stellen getackert werden. Sowas möchte ich nie mehr erleben. Die hätten gekämpft bis einer hinüber gewesen wäre.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold

Offline SevenLilly

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3314
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
  • <3
    • Mein Blog
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #18 am: 17. Januar 2012, 23:25:50 »
Lilly und Maxi hatten sich vor ein paar Wochen mal heftig verbissen weiß schon gar nicht mehr warum, da hab ich aus Reflex schnell ne Zeitschrift die auf dem Tisch lag genommen und dazwischengehauen, da haben se sich so erschrocken das sie kurz voneinander abgelassen haben, in der Zeit hab ich fix einen hochgenommen und in ein anderes Zimmer verfrachtet.


Nach kurzer Zeit war aber wieder alles gut und sie hatten sich lieb zink


-  "Der Trick is atmen, die Antwort einfach nich zu fragen"  -


Offline Neele

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1507
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
  • :)
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #19 am: 17. Januar 2012, 23:34:34 »
Das hab ich selber erlebt........ 2 Hunde verbissen und das waren zum Glück nicht meine. Der Gartenschlauch war nicht weit und volle Kanne drauf.......... die zwei hat das nicht die Bohne interessiert. Da mußten die Besitzer die Hunde mit Gewalt trennen und beide Hunde mußten an diversen Stellen getackert werden. Sowas möchte ich nie mehr erleben. Die hätten gekämpft bis einer hinüber gewesen wäre.

Da gebe ich Dir recht!!!!!!!!!

Neele und Kira (R.I.P.) haben sich auch dermassen mehrmals gebissen und ein eimer wasser half NICHT!!!!!!!!
Es half bei denen nur räumliche Trennung. SOmit bin ich auch ausgezogen.

neele hatte sich auch mal mit einem rüden ordentlich gebissen und auch da half wasser gar nichts!



MamasLittleGirl

  • Gast
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #20 am: 18. Januar 2012, 14:16:49 »
also ich weiß, vor nicht all zu langer zeit,war ich mit meiner nachbarin und ihren hund (standart bullterrier welpe 6mon.) abends spazieren,
auf den weg, war rechts ein leeres feld, und links fing ein wald an,
wie gesagt, wie waren spazieren, ein ganzes stück von unserem haus weg,
und auf einmal kam ein dunkler großer hund aus dem wald, (weil es schon dunkel war, sah man nicht so viel)
er ist auf denn bulli welpen druafgestürmt, und hat ihn zerbissen, das schlimme, das man nichtz machen konnte,
und man auch kaum was sah....
als der große dann wegwar, haben wir den bulli winselnt wieder gefunden,
so schnell wie es ging, sind wir zu TA, es sah schlimm aus, die tierärztin konnte auch nicht mehr helfen, und er mußte eingeschläfert werden  weinerle
der große hund hatte ihn in kurzer zeit den ganzen brustkorb kaputt gebissen.... innere blutung hatte er, und und und....
R.I.P. kleiner drops  :regen :regen :regen weinerle

Offline mailo2010

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Energievoll
    Energievoll
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #21 am: 18. Januar 2012, 14:49:39 »
also ich weiß, vor nicht all zu langer zeit,war ich mit meiner nachbarin und ihren hund (standart bullterrier welpe 6mon.) abends spazieren,
auf den weg, war rechts ein leeres feld, und links fing ein wald an,
wie gesagt, wie waren spazieren, ein ganzes stück von unserem haus weg,
und auf einmal kam ein dunkler großer hund aus dem wald, (weil es schon dunkel war, sah man nicht so viel)
er ist auf denn bulli welpen druafgestürmt, und hat ihn zerbissen, das schlimme, das man nichtz machen konnte,
und man auch kaum was sah....
als der große dann wegwar, haben wir den bulli winselnt wieder gefunden,
so schnell wie es ging, sind wir zu TA, es sah schlimm aus, die tierärztin konnte auch nicht mehr helfen, und er mußte eingeschläfert werden  weinerle
der große hund hatte ihn in kurzer zeit den ganzen brustkorb kaputt gebissen.... innere blutung hatte er, und und und....
R.I.P. kleiner drops  :regen :regen :regen weinerle

redest du da etwa von dem kleinen kerl aus dem video???   :schockiert

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #22 am: 18. Januar 2012, 15:36:19 »
also ich weiß, vor nicht all zu langer zeit,war ich mit meiner nachbarin und ihren hund (standart bullterrier welpe 6mon.) abends spazieren,
auf den weg, war rechts ein leeres feld, und links fing ein wald an,
wie gesagt, wie waren spazieren, ein ganzes stück von unserem haus weg,
und auf einmal kam ein dunkler großer hund aus dem wald, (weil es schon dunkel war, sah man nicht so viel)
er ist auf denn bulli welpen druafgestürmt, und hat ihn zerbissen, das schlimme, das man nichtz machen konnte,
und man auch kaum was sah....
als der große dann wegwar, haben wir den bulli winselnt wieder gefunden,
so schnell wie es ging, sind wir zu TA, es sah schlimm aus, die tierärztin konnte auch nicht mehr helfen, und er mußte eingeschläfert werden  weinerle
der große hund hatte ihn in kurzer zeit den ganzen brustkorb kaputt gebissen.... innere blutung hatte er, und und und....
R.I.P. kleiner drops  :regen :regen :regen weinerle

Ohje, das ist ja furchtbar. Sowas möchte man echt nicht erleben. Weiß man denn inzwischen wem der schwarze Hund gehört? Der darf ja nicht frei rumlaufen, dass ist ja super gefährlich.

Als ich Kind war, hatten wir zwei Cockermädels und die beiden haben sich echt oft gefetzt. Wenn man nicht aufpasste, hatte der eine eine blutige Nase, der andere ein blutiges Ohr. Das war auch echt nicht schön. Wir haben immer versucht die beiden zu trennen, aber das war gar nicht so einfach. Einmal geriet meine Mutter so dazwischen, dass sie auch gebissen wurde und bis heute ein taubes Gefühl dort hat.

Offline maxi

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 1890
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Erschöpft
    Erschöpft
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #23 am: 18. Januar 2012, 15:46:27 »
OH GOTT, ich glaub ich les diesen Tröt jetzt nimmer. Das ist alles total mein Alptraum  weinerle


Offline Schmusedrache

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 341
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #24 am: 18. Januar 2012, 19:04:27 »
Puuh,ganz furchtbar,wenn ich das so lese! Für mich ist das auch echt ein Alptraum!

Grisu ist bisher nur einmal von einer Hündin attackiert worden,ganz ohne Vorwarnung!
Glücklicherweise war Grisu so flink und wendig,dass er ihr noch entwischt ist und hatte "nur" ne kleine Macke unterm Auge,die auch nicht behandelt werden musste. Aber
der Schreck saß tief (nicht nur bei Grisu  zink )
Grisu hatte ab da die totale Abneigung gegen alle schwarzfelligen Hunde.Es musste uns nur einer entgegen kommen,bellte er schon,wie verrückt.Ganz nach dem Motto,schon wieder so einer,hau bloss ab!!
Das ging ca.2 Wochen so und dann war es wieder ok.Sogar die Hündin,die ihm ans Fell wollte darf uns wieder begegnen.
Ich hoffe echt,dass wir niemals etwas Schlimmeres erleben müssen!

Grisu ist übrigens lammfromm.Wenn ihm einer doof kommt oder ihm was nicht gefällt,geht er...und wenn es gar nicht anders geht, knurrt er dann halt mal..und zeigt seine Beißer.Aber selbst das hab ich erst 2x erlebt.
♥liebe Grüße,Chrissi & Grisu ♥
   

MamasLittleGirl

  • Gast
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #25 am: 19. Januar 2012, 20:14:52 »
also ich weiß, vor nicht all zu langer zeit,war ich mit meiner nachbarin und ihren hund (standart bullterrier welpe 6mon.) abends spazieren,
auf den weg, war rechts ein leeres feld, und links fing ein wald an,
wie gesagt, wie waren spazieren, ein ganzes stück von unserem haus weg,
und auf einmal kam ein dunkler großer hund aus dem wald, (weil es schon dunkel war, sah man nicht so viel)
er ist auf denn bulli welpen druafgestürmt, und hat ihn zerbissen, das schlimme, das man nichtz machen konnte,
und man auch kaum was sah....
als der große dann wegwar, haben wir den bulli winselnt wieder gefunden,
so schnell wie es ging, sind wir zu TA, es sah schlimm aus, die tierärztin konnte auch nicht mehr helfen, und er mußte eingeschläfert werden  weinerle
der große hund hatte ihn in kurzer zeit den ganzen brustkorb kaputt gebissen.... innere blutung hatte er, und und und....
R.I.P. kleiner drops  :regen :regen :regen weinerle

redest du da etwa von dem kleinen kerl aus dem video???   :schockiert

nein der ältere bruder, denn hatte sie sich erst geholt.... und wie wir durch die papieren erfuhren waren die beiden brüder.... wenigstens etwas bully steckt in ein anderen bullterrier, wie es sein kl. bruder beweist

nein, wir haben nie wieder was gehört, von den hund, geschweige wem er gehörte....
es war so krausam weinerle weinerle weinerle
der große war so süß, und lieb weinerle weinerle weinerle weinerle

Offline Kinky

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 6609
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #26 am: 19. Januar 2012, 20:18:44 »
Warum fragst du das eigentlich?

Das habe ich mich auch gefragt??

Irgendwie steht diese Frage immernoch im Raum. Oder habe ich was überlesen??  hmm
LG Kathrin mit Paula


Offline Petey2703

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #27 am: 19. Januar 2012, 20:54:31 »
das proplem hatte ich letzte woche auf der hundewiese. ich war mit meiner nachbarin unterwegs. Unsere hunde verstehen sich super..
da kam ein Riesenvieh angerannt und ihr hund Paul wirde richtig durch die Gegend geschleudert. Sie hat ihre Lederleine genommen und damit auf den anderen Hund eingedroschen bis er zum glück von Paul losgelassen hat. Ich habe dann auch meine genommen und versucht zu helfen. Petey hat schnell abstand gesucht. Der hat wohl gemerkt das es ganz schön ernst ist. Sie ist Tierärztin und hatte auch einige Kurse in Hundetraining. Sie meint, sie würde da nicht mit den Händen zwischen..das ist ihr zu riskant. Bei kleineren Hunden..das hatte sie auch schon..hat sie ihren Hund am Geschirr hoch gerissen und so die Situation entschärft.

Ach..und die Besitzer von diesem Riesenhund standen abseits und haben sich das spektakel einfach nur angeschaut.

MamasLittleGirl

  • Gast
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #28 am: 19. Januar 2012, 22:12:51 »
das proplem hatte ich letzte woche auf der hundewiese. ich war mit meiner nachbarin unterwegs. Unsere hunde verstehen sich super..
da kam ein Riesenvieh angerannt und ihr hund Paul wirde richtig durch die Gegend geschleudert. Sie hat ihre Lederleine genommen und damit auf den anderen Hund eingedroschen bis er zum glück von Paul losgelassen hat. Ich habe dann auch meine genommen und versucht zu helfen. Petey hat schnell abstand gesucht. Der hat wohl gemerkt das es ganz schön ernst ist. Sie ist Tierärztin und hatte auch einige Kurse in Hundetraining. Sie meint, sie würde da nicht mit den Händen zwischen..das ist ihr zu riskant. Bei kleineren Hunden..das hatte sie auch schon..hat sie ihren Hund am Geschirr hoch gerissen und so die Situation entschärft.

Ach..und die Besitzer von diesem Riesenhund standen abseits und haben sich das spektakel einfach nur angeschaut.

 :schockiert na solche besitzer liebe ich  :w :w

Offline Petey2703

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
Re: Wenn Hunde- Hunde beißen...
« Antwort #29 am: 20. Januar 2012, 10:49:35 »
Ich konnte mir auch einen blöden Spruch nicht verkneifen.
Als wir die Hunde dann auseinander hatten kamen Sie rüber und haben ihren Hund angeleint und sind abgezogen. Ohne ein Wort zu sagen.