Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

21. August 2018, 20:18:02

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Kummer,Kummer  (Gelesen 13331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline belladonna

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 257
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #75 am: 18. Juni 2010, 17:35:39 »
Das war ja auch nur meine Meinung, Menschenskinners.

Und mit dem Außerplanmäßigem hab ich nicht gemeint, dass mein Hund wegen meiner Dummheit draufgeht, sondern eventuell Menschen.


Offline Wichtelmausi

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 5748
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
    • Mein kleines neues Homepagechen
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #76 am: 18. Juni 2010, 17:41:39 »
Bin der Meinung, das kommt auch auf die eigene Lebensweise an. Wohne ich in der Großstadt wo es kaum Möglichkeiten gibt den Hund frei springen zu lassen, ohne dass ein Auto des Weges kommt, so bleibt mir ja gar nichts anderes übrig ihn auch da frei springen zu lassen wo Verkehr herrscht.
Aber da erziehe ich den Hund auch ganz anders. Und er ist es auch ganz anders gewohnt.
Auf dem Land hingegen, wo alle Pfurz lang ein Feldweg, ein freies Feld oder andere unbefahrene Strecken kommen, da stellt es kein Problem dar den Hund an die Leine zu nehmen, wenn man dann mal an eine stark befahrene Straße kommt. Oder wenn man mal zum Bummeln in die Stadt fährt.
Und es ist auch zu empfehlen, den Hund an der Leine zu nehmen, da er den Verkehr in der Masse nicht gewohnt ist.
Ist ja auch für uns Landei Menschen sehr anstrengend einen Tag in der Großstadt zu verbringen..
Der treueste und zuverlässigste Partner ist der Hund
LG Mädi, Dinky mit Sandra
www.wohnwagenforum.de


marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #77 am: 18. Juni 2010, 17:45:05 »
Zitat
Das war ja auch nur meine Meinung, Menschenskinners
asaasas
Zitat
Ist ja auch für uns Landei Menschen sehr anstrengend einen Tag in der Großstadt zu verbringen

Du kommst sooooo erholt und voller Eindrücke wieder nach Hause,das du dir wünschst,jedes WE hier zu sein---Versprochen zink




marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #78 am: 18. Juni 2010, 17:48:30 »
Zitat
Aber da erziehe ich den Hund auch ganz anders. Und er ist es auch ganz anders gewohnt

Richtig!!!!! :goodie
Danke,Sandra


Offline Wichtelmausi

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 5748
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
    • Mein kleines neues Homepagechen
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #79 am: 18. Juni 2010, 17:50:29 »
Du kommst sooooo erholt und voller Eindrücke wieder nach Hause,das du dir wünschst,jedes WE hier zu sein---Versprochen zink

Wehe wenn nicht!!!  zink
Der treueste und zuverlässigste Partner ist der Hund
LG Mädi, Dinky mit Sandra
www.wohnwagenforum.de

marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #80 am: 18. Juni 2010, 17:52:16 »
Zitat
Wehe wenn nicht!!! 

´Versprochen!!!!!
Ich muss dich doch trösten,wegen der verpatzten WM lol lol lol

marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #81 am: 18. Juni 2010, 18:01:52 »
Zitat
Gerade weil ich Timmy so liebe , bleibt er außerhalb des Grundstückes an der Leine.

Ist ja auch deine Entscheidung,wir haben bloss unsere Meinung gesagt!!!! zink
Ob du die Ratschläge annimmst,ist allein deine Sache!!!
In diesem Sinne!!!!

marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #82 am: 18. Juni 2010, 18:05:28 »
Zitat
Was für Ratschläge? Soll ich den Hund deiner Meinung nach frei laufen lassen und wenn auf der anderen Seite eine Katze läuft, dann Pech gehabt.

Weißt du was, laß das Thema jetzt.

auweia

marido44

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #83 am: 18. Juni 2010, 18:14:00 »
Zitat
Bist du sicher, daß du das alles verstanden hast, was ich geschrieben habe? Ich glaube das nämlich nicht

Wie kommst du denn darauf????
Ich habe doch nur geantwortet hmm


Offline Wichtelmausi

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 5748
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
    • Mein kleines neues Homepagechen
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #84 am: 18. Juni 2010, 20:10:56 »
Außerhalb unseres Grundstückes ist Timmy generell an der Leine. Er hat auf dem Grundstück genügend Freiraum und Spielmöglichkeiten. Vorgestern ist er meinem Mann ausgebüxt, als dieser die Mülltonne reinholen wollte. Ich habe nur kurz Timmy gerufen und er rannte zurück zu mir. Das muss er halt alles noch lernen, dass man nicht durch eine offene Tür gleich rausrennt, sondern stehenbleibt.

Hallo Kerstin!

Würde einfach sagen, Dein ursprüngliches Thema hat sich weiterentwickelt. Es wurde jetzt auf diese Aussage von Dir geantwortet!!
Der treueste und zuverlässigste Partner ist der Hund
LG Mädi, Dinky mit Sandra
www.wohnwagenforum.de

uli63

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #85 am: 18. Juni 2010, 21:12:48 »
@Regina: Ich habe nicht gesagt, dass jeder mit dem Auto oder den öffentlichen täglich x km weit fahren muss. Ich tue es bei gutem Wetter gerne, weil nicht nur ich sondern vor allem Ricky so einen Spaß´dabei hat. Ich habe auch nicht gesagt, dass man einen Hund der nicht gehorcht oder sogar jagd, frei laufen lassen sollte. Sondern ich habe gesagt, dass man zunächst dann eine Schleppleine benutzen muss bis es mit dem Gehorsam funktioniert und einen passionierten Jäger muss man evtl. tatsächlich immer an der Schlepp lassen.

Ich würde meinen Hund an der Straße nie ohne Leine laufen lassen -- aber ich wohne auf dem Dorf und brauch das GsD auch nicht. In der Großstadt hätte ich Ricky entsprechend anders erzogen, so dass er auch im Großstadtdschungel ohne Leine laufen könnte (wenn er denn dann alt genug ist).

Kerstin, Dein Grundstück, die Besuche der bekannten Hunde usw. sind ja auch schon ok, ersetzen aber halt nicht die fremden Gerüche, fremden Hunde und fremden Situationen, die er wenn möglich frei laufend erleben soll. Und klar, sollst Du Timmy nicht von Beginn an jetzt ohne Leine rennen lassen - ist ja viel zu gefährlich! Aber mal mit der Schleppi üben und wenn das funktioniert ihn ruhig auch mal ohne Leine toben lassen. Das setzt natürlich auch voraus, dass Timmy nicht mehr alles ins Maul nimmt - wegen der Vergiftungsgefahr. Und einkaufen hat natürlich nicht wirklich was mit der bedarfsgerechten Beschäftigung für den Hund zu tun. Ricky kommt da auch immer mit, aber es ist für ihn natürlich recht langweilig und frei toben und rennen kann er da ja auch nicht.

Aber letzten Endes ist es Deine Entscheidung und ich habe nur kund getan, dass mir Timmy oder andere Hunde, die so groß werden müssen, einfach Leid tun. Sorry, das ist nun mal meine Meinung und dazu stehe ich auch. Ich meine das auch gar nicht böse, sondern habe die Tipps gegeben, damit Du vielleicht noch mal drüber nachdenkst und Timmy vielleicht doch die Möglichkeit gibst, die große weite Welt auch unangeleint kennen lernen zu dürfen. In diesem Sinne alles Gute für Dich und Timmy. :blume:

Offline belladonna

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 257
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #86 am: 18. Juni 2010, 22:33:09 »
Das ist doch mal ein gutes Schlusswort  :goodie

Matilde_die_Wilde

  • Gast
Antw:Kummer,Kummer
« Antwort #87 am: 20. Juni 2010, 20:52:24 »
@marido
Na gut dann komm ich zu euch und.......... lauf mit nem 43kg Büffel, dazu nen 33kg Zwerg plus nen 12 kg Terrier ohne Leine durch eure Straße. Denn da gibts ja kein Wild das man jagen kann. Mal sehen wieviel Platz ich da habe.  baeh Ob du dann auch noch so begeistert vom ableinen schreibst?

na denn...allet schon jeseh'n in Berlin baeh

Matilde läuft auch ohne Leine, nur bei extrem starkem Verkehr leine ich sie an. Die hört super (schon oder noch) und die Leute drehen sich begeistert um. Die Maus ist lustig, denn sie merkt sich die "kleine" Gassirunde und wenn ich dann mal statt nach links nach rechts abbiege, gucktse ganz verwirrt, setzt sich hin, guckt in die andere (gewohnte) Richtung und folgt mir dann erst zögerlich in die neue. Das ist vielleicht ein Spaß mit der Schnecke. Übrigens hält die an keiner Straße, wenn sie an der Leine ist...ich glaube, sie ist dann weniger konzentriert...in die Gassirunde baue ich auch mal kleine Spielchen ein, damit's nicht so langweilig wird. Dann geh ich auch mal mit ihr zusammen "Schnuppern"...ähem...also ich pirsche mit ihr über den Seitenstreifen -hab so gleichzeitig alles im Auge und kann eingreifen, wenn was Ekliges rumliegt oder so- oder suche Stöckchen oder oder...
Jedenfalls Leute, nehmt die Dinge auch mal entspannter in Angriff. Ich hab gemerkt, dass Matilde besser folgt, wenn ich ganz locker und fröhlich laufe, als wenn ich in Eile und angespannt bin....entspannter Mensch, entspannter Hund, allet jut.