Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

17. Oktober 2018, 18:43:39

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Brauche einen haufen tipps ;-)  (Gelesen 13898 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #15 am: 27. September 2009, 19:36:57 »
Ich sehe das nicht so eng, wenn der Hund einmal in der Woche 6 Stunden alleine bleiben muss, das geht schon. Als Welpe ist das allerdings schwierig, da er erst stubenrein sein muss, sonst lernt er es nicht richtig, wenn er so lange alleine bleiben muss.
Sonst sucht doch nach einer Tagesbetreuung für den Anfang bis der Hund alt genug ist. Meine musste mit 5 Monaten auch schon 6 Stunden alleine bleiben und das war gar kein Problem... Allerdings muss ein Welpe das wirklich erst lernen und das kann auch etwas dauern.


Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #16 am: 27. September 2009, 19:48:12 »
sorry leute mein fehler.. geb. 12.Aug. und wenn er das erste mal länger alleine wäre, ist es genau genommen der 25.nov.

@marido44  ja genau das wird er auch bei uns haben.. vorher nacher und 6 Tage in der Woche zwischendurch viel unterhaltung haben :goodie

"Ein Welpe muß alle 2 Stunden nach draußen..."

dieser Satz kam mir einfach ein wenig übertrieben vor.. denn wenn wir dan wirklich so genau nehmen würde ich dan am liebsten frage "wan schläfst du??" lol


SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #17 am: 27. September 2009, 19:50:12 »
Es wird aber so sein..
Ansonste viel Spaß beim ständigen wischen...

Ich habe 2 Welpen groß gezogen...Denkst Du ich rede hier unsinn? Und will Dich verarschen?

Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #18 am: 27. September 2009, 20:14:05 »
Also jetzt muss ich mal sagen das manche hier wirklich bissl übertreiben. Er erkundigt sich hier damit er alles so gut wie perfekt vorbereiten kann und nichts falsch macht und trotzdem wird noch rumgemosert....wollt ihr Ihm den Hund ausreden? Also wenn ich das mal sagen darf wir haben uns innerhalb von drei Tagen entschieden einen Hund zu holen, der Wunsch war schon immer da und jetzt hat es gepasst da ich daheim bin.
Also ich wünsch euch ganz viel Glück und Spass mit eurem kleine Wusslflink.
Noch ein Tipp: Lasst euch was von der Welpenbox mitgeben....ein Spielzeug und eine Decke.....gegen die Sehnsucht nach der Mama.  :dd:


Offline spikesmom

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Entspannt
    Entspannt
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #19 am: 27. September 2009, 20:16:47 »
"Ein Welpe muß alle 2 Stunden nach draußen..."

dieser Satz kam mir einfach ein wenig übertrieben vor.. denn wenn wir dan wirklich so genau nehmen würde ich dan am liebsten frage "wan schläfst du??" lol

Naja, Du musst es ja nicht glauben, spätestens wenn er da ist, wirst Du es ja dann merken. Aber warum fragst Du dann, wenn Du die Antworten doch gar nicht wissen willst? hmm
Vielleicht sollte man sich über diese Dinge eben informieren bevor man sich für einen Welpen entscheidet

Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #20 am: 27. September 2009, 20:36:42 »
Als ich meinen Welpen bekommen habe war er schon fast stubenrein, ab und zu ist noch was daneben gegangen, aber eher selten und nur wenn wir nicht schnell genug auf ihr fiepen reagiert haben. Und als wir sie bekommen haben wir sie nun schon 5 Monate und selbst da hat sie 2 mal in der Nacht gefiept und wir mussten raus mit ihr. Ich kann mir schon vorstellen, dass dann ein kleiner Welpe bestimmt öfter muss.
Aber ihr werdet das schon schaffen  :dd:
Macht euch nicht zu sehr verrückt und fragt die Züchterin was ihr am besten machen könnt, das wird schon.
Und besucht wirklich schon im Welpenalter eine Hundeschule, das ist sehr wichtig für die Sozialisierung. Wenn ihr das macht schafft ihr das schon!

Jaba

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #21 am: 27. September 2009, 20:38:48 »
Zitat
dieser Satz kam mir einfach ein wenig übertrieben vor..


Tzz,tzz... ist es nicht immer wieder das Selbe???

Zitat
Er erkundigt sich hier damit er alles so gut wie perfekt vorbereiten kann und nichts falsch macht und trotzdem wird noch rumgemosert....wollt ihr Ihm den Hund ausreden?


Was nützt das, wenn man keine Ratschläge annimmt???

Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #22 am: 27. September 2009, 20:40:50 »
"Ein Welpe muß alle 2 Stunden nach draußen..."

dieser Satz kam mir einfach ein wenig übertrieben vor.. denn wenn wir dan wirklich so genau nehmen würde ich dan am liebsten frage "wan schläfst du??" lol

Naja, Du musst es ja nicht glauben, spätestens wenn er da ist, wirst Du es ja dann merken. Aber warum fragst Du dann, wenn Du die Antworten doch gar nicht wissen willst? hmm
Vielleicht sollte man sich über diese Dinge eben informieren bevor man sich für einen Welpen entscheidet

@Spikesmom :goodie

Viel Schlaf ist natürlich nicht drin. Dann heißt es Wecker stellen und
alle 2 Stunden raus. So ist es nun mal. Oder wischen, wischen, wischen....

@Romano73

Eine Hundeschule ist oberste Priorität, denn da lernt IHR mit einem
Hund umzugehen und zu erziehen.



LG Kathrin mit Paula


Offline Heron

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1930
  • Land: de
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #23 am: 27. September 2009, 20:43:52 »
Ich kann nicht bestätigen das ein Welpe alle 2 Stunden raus muss.
Ein Welpe muss raus sobald er wach wird, denn dann muss er, da ist einfach so.
Ansonsten muss man einen Welpen ständig beobachten, wenn er aufhört zu spielen, bzw., anfängt zu schnüffeln, dann muss er raus. In der Nacht schlafen meine Welpen von ca. 23.30 Uhr-5.30 Uhr am Morgen, in dieser Zeit müssen sie auch nicht. Dann ist allerdings Schnelligkeit gefragt....

Du musst dich damit abfinden, das es lange dauern wird bis dein Hund wirklich stubenrein ist. Denn was mal erlaubt ist, weil er keine andere Wahl hat, das kann nicht ein anderes Mal verboten sein.
Dann ist noch zu bedenken das ein Welpe, der Langeweile hat eine Menge Unfug anstellen kann. Insbesondere Welpen knabbern gerne alles an.

Eine Lösung wäre, dem Hund einen Welpenauslauf zu kaufen und diesen z.B. in der Küche aufzustellen. In diesem Auslauf sollten sich Wasser, Futter und z.B. ein getrocknetes Rinderohr oder ein Sandknochen befinden. Weiterhin sollte der Welpe Spielzeug in diesem Auslauf haben. So kann er sich einige Stunden selbst beschäftigen.
Für den Tag, an dem er 7 Std. alleine bleiben muss würde ich nach einem Hundesitter suchen.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es gerne behalten, ist ja schliesslich seins ;-)


Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #24 am: 27. September 2009, 20:47:43 »
Vergiss den Wecker! Einfach den Welpen in ne hohe und große Box oder Kiste setzen wo er nicht raus kann und dann meldet er sich schon in der Nacht wenn er ma muss. So lernt er auch gleich sich bemerkbar zu machen wenn er ma auf de Hütte muss.

Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #25 am: 27. September 2009, 21:04:49 »
jaba  ratschläge schon.. aber wie Kalle09 auch sagte...kommt mir auch so vor als wolle man uns den Hund ausreden.

Ich denke ich werde viele ratschläge mitnehmen. Vielleicht nicht alle, aber da müssen wir eben selber unsere Erfahrungen machen.

@Kalle09 danke du hast mir aus der Seele gesprochen :blume:

SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #26 am: 27. September 2009, 21:09:04 »
Warum denkst Du, wir wollen Euch den Welpen ausreden?
Hat niemand was von gesagt.

Wir geben Dir hier einfach nur einen haufen Tipps...
Mehr nicht.

Wir sagen Dir nur die Wahrheit.

Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #27 am: 27. September 2009, 21:12:36 »
Warum denkst Du, wir wollen Euch den Welpen ausreden?
Hat niemand was von gesagt.

Wir geben Dir hier einfach nur einen haufen Tipps...
Mehr nicht.

Wir sagen Dir nur die Wahrheit.

Eben... soll ja nachher nicht heißen "das haben wir alles nicht gewußt"
LG Kathrin mit Paula


Offline Nicci

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #28 am: 27. September 2009, 21:23:18 »
Also informiere dich mal über einen Jack Russell. Ich habe seit 7 Jahren einen Hund und vor einiger Zeit ist mir ein Jack Russell zugelaufen. Ich sage dir einen Jack Russell kannst du nicht mit einem anderen Hund vergleichen. Diese Rasse ist eher hyperaktiv und braucht sehr sehr sehr viel Aufmerksamkeit, Ausdauer und auch viele sehen sich nach einiger Zeit diesem Hund nicht gewachsen. Darum sitzen auch so viele Jack Russell im Tierheim. Gerade diese Rasse neigt dazu in der Welpenphase sehr viel kaputt zumachen. Jack Russell welche die Tapeten von den Wänden runter holen sind keine Seltenheit. Meine Hunde sind hochstens 5 Stunden alleine. Und gerade ein welpen kann man nicht so lange alleine lassen. Weist du das Jackies einen starken Jagdtrieb haben können, das sie dazu neigen Hyperaktiv zu sein. Sicher wird die Züchterin dir alles super toll reden. Denn sie verdient auch daran. Sprich mal mit jemanden der einen Jackie hat, wie der so ist. Und dann überlege es dir ob das die richtige Rasse für dich ist. Das hat nicht mir ausreden oder schlecht reden zu tun. Aber ich muß dir ehrlich sagen, ich mit mit dem Jacky teilweise total überfordert und ein neues Zuhause finde ich auch nicht wirklich, denn wenn ich den Interssenten sage wie er so ist, dann nehmen sie ziemlich schnell abstand.

Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #29 am: 27. September 2009, 21:28:27 »
Also so kommt es mir vor.....

Es wird zum Beispiel gesagt das es unmöglich geht einen Welpen 6 bis 7 Stunden allein zu lassen....meiner Meinung ist das alles Gewohnheitssache. Es sollte damit frühzeitig angefangen werden und nicht von heut auf morgen. Vielleicht wäre ein Katzenklo eine Lösung für das Geschäft. Hab auch schon gelesen das viele ein Kindergitter an Türen angebracht haben um ihn in einem bestimmten Bereich zu halten oder ein Laufgitter für die Zeit des Alleinseins. 
Vielleicht habt ihr auch die Möglichkeit das jemand mal dazwischen nach dem rechten sieht.