Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

15. Oktober 2018, 11:00:16

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Jack Russel und sonne
von fara
[25. Juli 2018, 18:32:53]
Ganz wichtige frage
von Tobiulrike16
[24. Juli 2018, 11:17:42]
Geschirr/Halsband
von Chica 17
[24. Februar 2018, 09:32:55]
Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]

Autor Thema: Brauche einen haufen tipps ;-)  (Gelesen 13892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Brauche einen haufen tipps ;-)
« am: 27. September 2009, 09:40:49 »
hallo allerseits

habe jetzt einen jack russel terrier welpen (rüden) auf dem 1 november reservieren lassen...

nun will ich mich auch richtig vorbereiten, für mich und meine freundin ist dies der erste hund und wir sind ziemlich noch grün hinter den ohren... ;-)

am 1.nov wir er 9 wochen alt sein, und wir möchten wirklich nichts falsches machen, oder so wenig wie möglich.


hätte da noch viele tipps von eurer seite nötig:

- was isst der welpe nach ca.9 wochen?
- wie verändert sich das essen mit der zeit?

wir haben beide einen job. doch wir haben auch die notwendige zeit, da meine freundin als pflegerin unregelmässige arbeitszeiten hat und auch 2-3x in der woche tagsüber zuhause ist.
ich selber habe abends viel zeit.

- was haben jack russell terrier für karakter, können sie auch ab und zu stundenweise alleine sein? oder ist dies für sie ziemlich langweilig?

- ist eine hundeschule notwendig?
- wenn ja, ab welchem alter ist eine hundeschule sinvoll?

für eure tipps danke ich euch jetzt schon im voraus

lg romano


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #1 am: 27. September 2009, 10:24:59 »
Hallo,
erstmal herzlich willkoommen und schön, dass ihr euch vorher Gedanken macht.

Meinen Welpen füttere ich immer mit Welpenfutter bis sie ungefähr ein Jahr alt sind. Dann bekommen sie ganz normales Trockenfutter.

Jack-Russell sind echt lustige Gesellen und echt aufgedreht oftmals. Klar können Jackies alleine bleiben, unsere bleibt schon ein paar Stunden alleine. Aber ausgelastet wollen sie schon werden, da bietet sich Fahrrad fahren oder Hundesport echt an.

Und ich finde eine Hundeschule ist auf jedenfall notwendig und zwar ab dem Tag an dem ihr in bekommt. Geht am besten erstmal in die Welpenschule und macht danach eine Grundausbildung. Vor allem wenn man noch nie einen Hund hatte erfährt man da echt gute Sachen und kann auch fragen stellen.

LG,
Sarah


SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #2 am: 27. September 2009, 11:19:14 »
@Romano
Habt ihr Euch Urlaub für den Anfang genommen?

Das is sehr wichtig. Ihr könnt einen Welpen nicht 8 Stunden alleine lassen, weil ihr arbeiten müßt.

MimisMama

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #3 am: 27. September 2009, 11:21:40 »



hätte da noch viele tipps von eurer seite nötig:




- was haben jack russell terrier für karakter, können sie auch ab und zu stundenweise alleine sein? oder ist dies für sie ziemlich langweilig?

- ist eine hundeschule notwendig?
- wenn ja, ab welchem alter ist eine hundeschule sinvoll?

für eure tipps danke ich euch jetzt schon im voraus




-Verstehe ich das richtig, du reservierst dir einen welpen, ohne dich vorher über den Charakter der rasse informirt zu haben???  hmm

-Ob ein Hund mehrere Stunden alleine sein kann, kommt auf Übung, Alter aber auch auf das allgeimeine Wohlbefinden und noch vieles mehr drauf an.
Ein erst mehrere Wochen alter Welpe, kann sicherlich noch nicht alleine gelassen werden!

-Hundeschule finde ich schon notwendig, aber pass auf damit ist es nicht getan.
Such dir aber wirklich eine kompetente HuSchu sonst machst du nur Rückschritte mit dem Kleinen..... zink

-Es z.B gibt die Welpenschule, in die kannst du eigentlich sofort einsteigen.



Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #4 am: 27. September 2009, 11:48:35 »
also versteht mich nicht falsch, ist nicht so das der welpe non stop alleine ist. meine freundin arbeitet nur zu 60% und ich selbst auch 1x pro woche von zuhause aus.
doch es wird sicher mal vorkommen das wir beide nicht zuhause sind für diversen stunden.

@SnoopyundPaula  ja wir haben Ferien genommen. für die erste Woche ich und die woche danach meine freundin.

Offline Heron

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1930
  • Land: de
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #5 am: 27. September 2009, 12:27:20 »
Ihr solltet in jedem Fall mit der Züchterin über das Futter sprechen. Eine Futterumstellung mit 9 Wochen wäre nicht angebracht.

Desweiteren solltet ihr mit der Züchterin über die Charaktereigenschaften der Elterntiere sprechen, sind die Hunde ruhig oder sehr aktiv u.s.w.

Habt ihr der Züchterin eure Situation geschildert, als ihr euch den Hund reservieren lassen habt? Sie muss ihre Hunde und ihre Nachzuchten am besten kennen und kann euch sicherlich die besten Tips geben.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es gerne behalten, ist ja schliesslich seins ;-)

Offline SevenLilly

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3314
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
  • <3
    • Mein Blog
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #6 am: 27. September 2009, 13:50:03 »
-Bei dem Futter würde ich auch fragen was sie dort bekommen haben, und das würde ich dann auch weiterhin füttern. Sicherlich kann dir die Züchterin auch für die ersten Tage etwas mitgeben wenn du lieb fragst!

-Eine Hundeschule würde ich jedem empfehlen der vorher noch nie mit Hunden zutun hatte,aber auch ich die schon immer mit mehreren Hunden gelebt hat habe das eine Jahr in der HuSchu noch ne Menge gelernt.Und für deinen kleinen ist es eh sehr schön wenn er mit anderen Welpen spielen kann, das ist auch sehr wichtig für die Sozialisierung, also das dein Wurm vieles kennen lernt.

-Charakter: Habe mal in einer Zeitschrift gelesen "Hyperaktives Muskelpaket" und ich finde das trifft es so ziemlich in nur zwei Worten ;)

- Am Anfang sollte immer jemand da sein für den kleinen, hab ich das richtig Verstanden das die ersten zwei Wochen jemand da ist? das ist schonmal sehr gut, aber auch danach finde ich sollte der kleine noch nicht zu lange alleine sein. Wie lang wäre das denn im schlimmsten Fall?

LG Lena


-  "Der Trick is atmen, die Antwort einfach nich zu fragen"  -

marido44

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #7 am: 27. September 2009, 14:41:07 »
Ich kann mich den anderen nur anschliessen
JRT sind lustige kleine Kraftpakete,die konsequente Erziehung brauchen,daher ist Hundeschule immer gut.
Das ihr zwei Wochen frei nehmt,ist auch ok,allerdings würde ich ihn danach noch keine 5 Stunden oder so alleine lassen,er ist ja ein Baby.
Wie lange müsste er dann schon alleine bleiben???

Jaba

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #8 am: 27. September 2009, 15:41:29 »
Zitat
meine freundin arbeitet nur zu 60% und ich selbst auch 1x pro woche von zuhause aus.


Das ist aber keine Grundlage für einen Welpen im Haus.
Ein Welpe ist ein Baby und braucht Aufmerksamkeit, Nähe und Vertrautheit.
Ist Euch klar, das der Hund nicht stubenrein ist und was das für Euch bedeutet?
Macht Euch erstmal über Hunde allgemein schlau, was haben Hunde für Bedürfnisse, wie sehr verändert sich unser Leben mit Hund....
Dann über die verschiedenen Rassen. Eine Rasse sucht man nicht nach dem Aussehen oder der Größe aus- sondern nach dem Charakter.

Was erwarte ich - auch von der Zuchtstätte!

Das sind alles Dinge die wichtig sind bevor man sich einen Hund reservieren lässt.

   


Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #9 am: 27. September 2009, 16:40:41 »
@jaba

doch find ich schon das dies eine gute voraussetzung ist.. 60% sind nicht Tage in der Woche sondern praktisch 4 Tage am Nachmittag frei. Er müsste ca 1 x in der Woche alleine bleiben ca. 6-7h

ist mir auch klar das dies auch für uns eine Umstellung ist, hätte sonst nich so lange gewartet (35jährig).
Ich danke euch für die sehr hilfreichen tipps ;-)

SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #10 am: 27. September 2009, 16:42:24 »
Aber 6-7 Stunden für einen Welpen..
Das ist zu lange...

Ein Welpe muß alle 2 Stunden nach draußen...

MimisMama

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #11 am: 27. September 2009, 16:48:26 »
@SuP:

:goodie:

Offline Romano73Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 25
  • Land: 00
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #12 am: 27. September 2009, 19:09:26 »
wirklich für eure tipps bin ich euch dankbar.. doch habe langsam das gefühl das der eine oder andere übertreibt..

wenn man die einen so hört könnte man meinen das nur familien mit hausfrau und kinder anrecht auf ein welpe hätten... also bitte. 1 x in der woche 6h ohne jemand zuhause wird sicher nicht angenehm sein aber auch nicht gerade sterben!

und das komische ist das nicht alle gleicher meinung sind. sogar die züchterin die ich vor einer halben stunde angerufen habe sagte mir das man jetzt nicht übertreiben soll. da der hund am 20nov. 15wochen alt ist.


Jaba

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #13 am: 27. September 2009, 19:14:19 »
Zitat
wenn man die einen so hört könnte man meinen das nur familien mit hausfrau und kinder anrecht auf ein welpe hätten...


Standartantwort Nr.  ...  - gibt es da irgendwo einen Katalog zum Downloaden?

Zitat
am 1.nov wir er 9 wochen alt sein,
Zitat
da der hund am 20nov. 15wochen alt ist.

Ich gebe ja zu in Mathe nicht wirklich eine Leuchte zu sein- aber irgendetwas sagt mir, da passt doch etwas nicht!?
« Letzte Änderung: 27. September 2009, 19:19:50 von Jaba »

marido44

  • Gast
Antw:Brauche einen haufen tipps ;-)
« Antwort #14 am: 27. September 2009, 19:23:48 »
jaba!!!! Mathe 1 setzen!!!!!!! :goodie

Und an Romano!!!! neeee nicht nur Hausfrauen mit KIndern,aber man sollte sich das genau überlegen und planen
Mein Mann und ich,wir gehen beide arbeiten und der Hund bleibt täglich 5 Stunden alleine,aber vorher und nachher ist immer Beschäftigung angesagt----und das täglich