Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

18. Dezember 2017, 02:22:05

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: steh Ohren  (Gelesen 24513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heron

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1930
  • Land: de
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #30 am: 24. September 2009, 16:02:45 »
jaba  lol lol lol lol lol
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es gerne behalten, ist ja schliesslich seins ;-)


Offline Heron

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 1930
  • Land: de
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #31 am: 24. September 2009, 16:22:45 »
Hallo Uta,

nicht alle Züchter kleben die Ohren.
Bei meinen Hunden wurde noch nie ein Ohr geklebt und alle Nachkommen meiner Hunde haben dir Ohren V-Förmig nach vorne fallend, da wurde auch nichts geklebt.
Viele Jackies tragen die Ohren während er Zahnung nicht richtig, das normalisiert sich später von alleine.

Ich finde ein Jackie sollte keine Stehohren haben und ein Deutscher Schäferhund keine Schlappohren.

Falls es so ist, sollte man es akzeptieren und den Hund so lassen wie er ist.
Der JRT meines Sohnes (er hat ihn von seinem ersten selbst verdienten Geld, in der Ausbildung gekauft, ohne Papiere) hat auch Stehohren. Wir haben es so gelassen und wir finden er sieht witzig aus.

Petra
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es gerne behalten, ist ja schliesslich seins ;-)


MimisMama

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #32 am: 24. September 2009, 16:42:52 »
@Snow: Is ja net schlimm und sooo (  asaasas ) klein bin ich nuna uch wieder net...  :blume:

Offline Kinky

  • Jackmod
  • *
  • Beiträge: 6609
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Gelassen
    Gelassen
  • Paula
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #33 am: 24. September 2009, 16:50:46 »
gröööhl.....

aber wo Jaba Recht hat, hat sie Recht   lol lol lol
LG Kathrin mit Paula



SnoopyundPaula

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #34 am: 24. September 2009, 16:51:36 »
Jaba...Der Text wird sich hier bei allen einbrennen.  lol lol

Jaba

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #35 am: 24. September 2009, 16:52:18 »
Zitat
Jaba ich bin entsetzt...

Dann dürften wir auch nicht mehr über Zucht sprechen....  zink

Ich wollte dieses verstaubte Thema, nur mal etwas aufpolieren  :kicher:

nixbart

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #36 am: 24. September 2009, 17:44:52 »
nicht alle Züchter kleben die Ohren.

Das hab ich auch nicht behaupten wollen...

Ich wollte dieses verstaubte Thema, nur mal etwas aufpolieren  :kicher:

Top Idee  :goodie

Offline snowcat

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3401
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • MyBestStück :)
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #37 am: 24. September 2009, 18:02:30 »
@Jaba
Das ist dir mehr als gelungen... lol


@Damaris
Klein nicht,aber zu jung...du kleine Schnegge! :juhu

@All

Ich kann bestätigen das Herons "Professor" wunderbare Stehohren hat...was bei ihm sogar süß aussieht! :goodie Er hat wenigstens nicht solch Fledermausohren  baeh

Aber ich find es nunmal nicht schön..da beißt die Maus keinen Faden ab....Sorry!
Aber natürlich könnt ihr eure Hundis deswegen lüb haben... :blume:

Danke an Lillyund Maxi für die Erklärung... :blume:




Freundschaft ist die Verbindung der Seelen!

Offline vom ganzen Herzen

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Weiblich
  • one russell is fun - more than one is more fun
    • Jack Russell Terrier Zucht "vom ganzen Herzen"
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #38 am: 24. September 2009, 18:08:36 »
Während die Terrier im Zahnwechsel sind, können sich die Ohren in
alle möglichen Richtungen stellen,.
Da der Zahnwechsel Schmerzen verursachen kann, stellen die Hunde die Ohren aufgrund von Muskelanspannung teilweise auf oder halten sie in den unmöglichsten Positionen.

Sind in der Zuchtlinie keine genetischen Defekte/Probleme, dann legen sich die Ohren normalerweise wieder ordentlich,wenn der Zahnwechsel abgeschlossen ist.
Passiert das nicht, ist in der Zuchtlinie von einem der Eltern (oder gar beiden)
eventuell ein genetisches Problem.
Gegen die Stehohren kann man nichts tun.
Kleben ist zwar eine Methode, die womöglich
kosmetische Effekte hat, aber an den genetischen Anlagen nichts verändert (das könnten
nut Gentechniker in Reagenzglas, und soweit sind wir zum Glück noch nicht).

Vor allem bei Hunden, mit denen man zu einer Ausstellung  (und in weiterer Folge züchten) will, sind Stehohren eigentlich ein Ausstellungshindernis und damit mehr oder weniger zuchtausschließend, offen getragene Ohren führen regelmässig zu einer schlechteren Bewertung

Dem Hund ist es egal, ob die Ohren hängen oder stehen - sie in die "richtige" Position zu bringen, befriedigt nur die menschliche Eitelkeit.
Euer Hund wird auch mit Stehohren ein liebenswertes Kerlchen sein.
« Letzte Änderung: 27. September 2009, 22:17:00 von vom ganzen Herzen »
Ein Jacky bleibt selten allein


Offline cdyagoThemenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Spanky der TeppichPorsche
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #39 am: 24. September 2009, 20:35:58 »

Wenn man zu Ausstellungen geht, ob mit oder ohne Zucht, dann finde ich das nicht schlimm, wenn man die Ohren kippen lässt.
Wirklich bedenklich finde ich es nur, wenn man es aus reiner Schönheit tut, weil man es selbst nicht so schön findet...  zink

Also ist es ligitim wenn ich die optische Erscheinung meines Hundes an die Wunschvorstellung Aussenstehender anpasse, jdoch ist es in deinen Augen verwerflich wenn ich den Hund nach meiner Auffassung von schön ändere.

Nun tut mir Leid aber das verstehe ich nicht.

Und wenn der Hund die "Veränderung" nicht als störend und somit auch nicht als Schmerzhaft empfindet, sehe ich keinerlei Grund es zu unterlassen. Und ich kann mir dahingend ganz sicher sein, da der Hund mit seinen 14Wochen sehr schmerzempfindlich ist, bei der "Behandlung" die im Schlaf getätigt wird nicht den leisesten Mukser von sich gibt.

Offline claudi

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 6
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
  • Sammy im WM Fieber
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #40 am: 24. September 2009, 20:39:32 »
Also unser Parson Mischling hat ein hängendes und ein stehendes Ohr und das ist echt putzig! Ich würde mir nur Gedanken machen, wenn ich züchten möchte, ansonsten ist´s doch echt egal, oder passt ihr bei den Menschen auch auf, ob jemand unter seinen langen Haaren Segelohren hat  lol

MimisMama

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #41 am: 24. September 2009, 21:05:17 »

Wenn man zu Ausstellungen geht, ob mit oder ohne Zucht, dann finde ich das nicht schlimm, wenn man die Ohren kippen lässt.
Wirklich bedenklich finde ich es nur, wenn man es aus reiner Schönheit tut, weil man es selbst nicht so schön findet...  zink


Also ist es ligitim wenn ich die optische Erscheinung meines Hundes an die Wunschvorstellung Aussenstehender anpasse, jdoch ist es in deinen Augen verwerflich wenn ich den Hund nach meiner Auffassung von schön ändere.

Nun tut mir Leid aber das verstehe ich nicht.

Und wenn der Hund die "Veränderung" nicht als störend und somit auch nicht als Schmerzhaft empfindet, sehe ich keinerlei Grund es zu unterlassen. Und ich kann mir dahingend ganz sicher sein, da der Hund mit seinen 14Wochen sehr schmerzempfindlich ist, bei der "Behandlung" die im Schlaf getätigt wird nicht den leisesten Mukser von sich gibt.

Wenn ich meinen Hund z.B als Zuchtrüde anbiete und ihn deswegen ausstellen will, sind Stehohren halt eben nicht erlaubt.
Ich finde nicht, dass es nichts ausmacht, weil es die Jury so will, aber das ist nunmal so, das mache ich nicht, weil es jemand anderes so schöner findet, sondern weil ich ihn sonst nicht ausstellen darf, das is was anderes!

Offline Mausefurz

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Geschlecht: Weiblich
    • Doggenportrait
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #42 am: 24. September 2009, 21:41:27 »
So, und nun icke: ich fasse es nicht. Das ist Betrug am Kunden, liebe Züchter und Aussteller von Deckrüden, oder was weiß der Geier!

Denn bei einem "guten" Hund (was immer dieser Züchterjargon bedeuten soll), müßte alles perfekt sein - von den Genen her.... Okay?! Sonst habt ihr halt falsch verpaart und dann müßt ihr an euch arbeiten, um die Genetik besser zu verstehen.

Was ist, wenn der Kaugummi sich löst und ins Ohr purzelt, was wenn die "weiche" Haarnadel (hallloooo?) sich löst und das Trommelfell zersticht?

Naja, Hauptsache der Zuchtfehler wird kaschiert, was? das erinnert mich stark an miese Machenschaften in Schäferhundkreisen, wo Krallen mit Edding schwarz gemalt werden, der Widerrist mit Haarspray hochtoupiert wird etc. pp.

Hunde sind von Geburt an schön - oder seht ihr das etwa anders?

Ich bin so sauer, muss ich doch an meine Dicke denken, der ihre wunderschönen Doggenohren abgeschnitten wurden, weil der Ex-Besitzer eine Dogge mit Stehohren wollte (wie damals - sah doch so schön aus... - dieser *piep* *piep*)

Ich habe sie noch mit Nähten in den Ohren freigekauft und habe sie hängen lassen - nun hat sie eben Terrierohren, die ihr hier künstlich erzeugen wollt - die Wege der Natur sind verschlungen...
 :schockiert  weinerle  auweia
Viele Grüße

Mausefurz

besucht doch mal meine HP http://www.doggenportrait.de/

Offline snowcat

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3401
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • MyBestStück :)
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #43 am: 25. September 2009, 05:25:53 »
Ich weiß ja nicht auf was für komischen Dsh-Ausstellungen du warst...aber wie soll man bitte einem Hund mit hochtupierten Haaren dem Widerrist hoch
Hochstellen? Wenn der gemessen wird...fällt es doch auf...aber wenn dann warst du auf den dollsten Schönheitsausstellungen wo sowas vielleicht Gang u Gebe ist...aber ich hab sowas nur einmal gesehen,aber das was Glanzspray..für das Fell. Ich bin jetzt schon seid 8 Jahren mit Dsh u auf Huplas unterwegs...aber sowas hab ich noch nie gesehen. Sorry.

Um nochmal auf die Ohren der Jackies zurück zukommen...nochmal...die Ohren verstellen sich erst in und um die Zahnung ...da haben im normalFall die neuen Besitzer die Welpen doch schon lange zuhause! Also sind doch die Besitzer die die das entscheiden wie die Ohren stehen oder kippen sollen.
Und im Übrigen werden doch beim Menschen auch aus Schönheitsgründen die Segelohren angelegt.Beim Hund wird lediglich -im NormalFall-Kaugummi oder andere klebende Sachen verwendet. warum wird das dann so verachtet? Das begreif ich nicht!


Freundschaft ist die Verbindung der Seelen!

Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #44 am: 25. September 2009, 07:40:50 »
Ich versteh jetzt nicht ganz warum ihr euch so wegen der Ohren aufregt. Wenn ICH mir einen reinrassigen Hund mit Papieren hole dann will ich auch dass die Ohren perfekt werden. Sind sie es nicht, helf ich nach in welcher Form auch immer. Wie snowcat schrieb, die Ohrstellung verändert sich meist im der Zahnung.

Mein Zwerg hat leichte Knorpel das heißt seine Ohren gehen nach oben. Das will ich aber nicht und deshalb werden die Ohren nach unten getapt und zwar so lange bis die Ohren unten sind und bleiben. Hätten meine Hunde aber von Geburt an Stehohren weil noch was anderes mitgemischt hätte ich kein Problem das zu akzeptieren............. .und lieben sowieso. Egal wie sie aussehen. Meine Hunde sind die allerschönsten. zink
Grüße von Regina und dem weißen Kobold