Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Aktuelles ist immer im Board "Ankündigungen" zu finden.

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

15. Dezember 2017, 13:12:53

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: steh Ohren  (Gelesen 24501 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline cdyagoThemenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Spanky der TeppichPorsche
steh Ohren
« am: 23. September 2009, 18:00:08 »
Hi,

Viele haben ja das Problem dass im laufe des Großwerdens sich ein oder bei Ohren des Jackys versucht aufzustellen.

Dies war auch bei unserem Stinker der Fall, gut dachte ich mir, wenn die Natur das so will. Als ich ihm jedoch abends seine Streicheleinheiten gab, und dabei am Ohr "Knetete" fiel mir auf das wenn ich das Ohr in die Position drückte (ganz vorsichtig natürlich) es so blieb, also die gewünschten schlappohren.

Nun habe ich mir 2 Haarnadeln genommen und dem Hund im Schlaf das Ohr damit fixiert, diese Stütze blieb dann für ca. 5Std. dran und siehe da, aus dem sich entwickelndem Stehohr ist nun doch ein Schlappohr geworden.

Und bevor ihr mich an den Pranger stellt:

DER HUND HAT NICHT EINMAL GEZUCKT ODER GEFIEPT WÄHREND DER PROZEDUR!!!!

wäre die der Fall gewesen hätte ich es natürlich sofort gelassen und das Stehohr akzeptiert.

Soll nur ein Tipp sein für alle die ihren Hund lieber mit Schlappohren haben möchten.


Offline Filou

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Bösartig
    Bösartig
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #1 am: 23. September 2009, 18:09:45 »
Wie hast du denn die Haarnadeln fixiert? Einar Ohrens tape ich nach unten und zwar mit Klebeband aus dem Baumarkt. Als zukünftiger Ausstelllungs-Champ braucht er eng anliegende Schlappohren.
Grüße von Regina und dem weißen Kobold


marido44

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #2 am: 23. September 2009, 18:54:50 »
Das ist ein Spass,oder??????

Offline snowcat

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3401
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • MyBestStück :)
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #3 am: 23. September 2009, 19:14:17 »
Das ist kein Spass... asaasas

@  cdyago

zitat: und dabei am Ohr "Knetete" fiel

Warum tust du das?
.. man "knetet" oder massiert nur Ohren die stehen sollen!!!

Aber mit Haarnadeln find ich es irgendwie ...naja...daneben...das drückt doch...
Mach dir mal 2 Haarnadeln ans Ohr,mal gucken wie lange du das aushälst!?



Freundschaft ist die Verbindung der Seelen!


Offline paula

  • Jackie Fan
  • ****
  • Beiträge: 1084
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Zufrieden
    Zufrieden
  • 2 von meinen Schätzen
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #4 am: 23. September 2009, 19:19:00 »
kaugummi kauen und in die ohrspitzen kleben.... das macht das ohr als solches schwer, und wenn hundi es verschlucken sollte,.... kein gift oder so....
wichtig ist, es lange genug zu machen..... denn meist kommt nach der zahnung nach meiner erfahrung noch mal so ein "ohraufrechtstellschub".
Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommen kann, ohne sie verdient zu haben, kann keine vollkommene Welt sein.

nixbart

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #5 am: 23. September 2009, 20:04:11 »
Also ich find die Idee mit den Haarnadeln gar nicht gut...

Weißt du wie dein Hund nachts schläft? Wie unruhig er ist? Dann stell dir mal vor es löst sich eine Nadel und sticht ihn sonstwohin...nene :nene das wär mir viiiel zu gefährlich!

Ich kann mir Smutje ohne sein Stehohren gar nicht mehr vorstellen!  :freu

Offline cdyagoThemenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Spanky der TeppichPorsche
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #6 am: 23. September 2009, 20:23:22 »
Der Hund schläft, ich jedoch nicht, also ich hab da schon ein auge drauf.

Die Haarnadeln drücken kein bisschen, das sind ganz weiche, und spitz ist da auch nix dran.

Der Hund stört sich nicht daran, auch nicht wenn er wach ist.

Offline Kalle09

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Zustand: Okay
    Okay
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #7 am: 23. September 2009, 20:51:30 »
Man kann es auch übertreiben  lol......die Ohren regelmäßig kneten bzw. massieren soll es auch tun.

Offline cdyagoThemenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
  • Spanky der TeppichPorsche
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #8 am: 23. September 2009, 21:38:36 »

@  cdyago

zitat: und dabei am Ohr "Knetete" fiel

Warum tust du das?
.. man "knetet" oder massiert nur Ohren die stehen sollen!!!


Man kann es auch übertreiben  lol......die Ohren regelmäßig kneten bzw. massieren soll es auch tun.

Was denn nun? Massieren/Kneten ja oder nein?


nixbart

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #9 am: 23. September 2009, 21:51:17 »
Wie wärs denn damit: Lass den Hund so wie er ist!  zink

Offline snowcat

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3401
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • MyBestStück :)
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #10 am: 23. September 2009, 21:55:44 »
Also ich kenn das nur für Stehohren mit dem massieren...warum sollte man ein Hängeohr massieren? Es soll ja hängen und nicht stehen...und Hängeohren hab ich bis jetzt auch nicht massiert.


Freundschaft ist die Verbindung der Seelen!

marido44

  • Gast
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #11 am: 23. September 2009, 23:06:38 »
Mir ist das völlig schnurz,was für Ohren der Hund hat  asaasas

Offline SevenLilly

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3314
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
  • <3
    • Mein Blog
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #12 am: 23. September 2009, 23:08:33 »
Ohje das leidige Thema Ohren, bin bei Bijou auch noch dabei und hoffe das es was wird,
ich benutze Kaugummi, hab mal Pattex versucht aber das klebt nicht gut.
Ein gut geklebtes Kaugummi hält einige Wochen.

also ich hab auch gehört das das massieren FÜR Kippohren gut ist, weiß aber auch nicht ob es stimmt,aber wenn es bei ihrem Hund geklappt hat..!?


-  "Der Trick is atmen, die Antwort einfach nich zu fragen"  -

Offline kuschelmaus22111991

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 40
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Amy Maus...(R.I.P. Timmy)
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #13 am: 23. September 2009, 23:14:00 »
man kann sich ja drüber streiten ....
ABER
kauft man sich einen hund um mit ihn auf ausstellungen zu gehen um ihn zu presentieren wie ein selbstgemaltes bild oder eine tonfigur  ???

jder ist wie er ist ... ob dick oder dünn.... groß oder klein....
no boddy is perfect

ich liebe mein hundii wie er ist ...



Offline SevenLilly

  • Jackie Profi
  • *****
  • Beiträge: 3314
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
  • <3
    • Mein Blog
Antw:Stehohren verhindern
« Antwort #14 am: 23. September 2009, 23:28:01 »
man kann sich ja drüber streiten ....
ABER
kauft man sich einen hund um mit ihn auf ausstellungen zu gehen ...

die Frage beantworte ich jetzt mal ganz plump mit ja unter anderem...

andere  kaufen sich einen Hund um mit ihm Sport zu treiben und manche eben um auf Ausstellungen zu gehen, ich persönlich weil ich das Feeling toll finde.

Natürlich hab ich sie auch mit Stehohren lieb,aber es (das Kaugummi) stört sie ja kein bisschen oder tut gar Weh, warum also nicht?
Gerade beim Collie ist der Ausdruck sehr wichtig und Stehohren gehen gar nicht....
 zink

Auf dem Bild hat sie zB Kaugummi drin, man sieht es nicht und sie merkt es auch nicht!



« Letzte Änderung: 23. September 2009, 23:32:54 von Lilly&Maxi »


-  "Der Trick is atmen, die Antwort einfach nich zu fragen"  -