Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

15. Dezember 2017, 13:09:56

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: Bezugsperson  (Gelesen 1679 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LarissaThemenstarter

  • Jackie Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 51
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
Bezugsperson
« am: 30. Oktober 2013, 09:45:45 »
Hallo,
wie ist das mit eueren Jackys so.
Also Nala biedent sich an garkeinen,also hat keine Bezugsperson.
Kenne es von meinen ersten garnicht,ok war kein Jacky.
Aber er hatte sich schnell mich als bezugsperson raus gesucht...schon nach der Autofahrt nach Hause stand es bei ihm fest:)
Der Hund von meiner Mutter hat zwei Wochen gebracuht um meiner Mutter als Bezugperson zu nehmen.
Aber Nala...
die ist komisch ist zwar schön das sie jeden liebt.
Aber fände es schön wenn sie eine Bezugsperson hat.

Und wie stärkt man das verhältnis zu ihr?

LG

Wenn Liebe,
einen Weg zu Himmel fände,
und erinnerungen Stufen wären,
würden wir hinauf steigen,
um dich zurück zuholen.


Offline Fiene

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2503
  • Land: 00
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Glücklich
    Glücklich
Re: Bezugsperson
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2013, 13:22:36 »
Ich bin schon immer Fienes Bezugsperson gewesen. Die will immer hinter mir her, passt auf das ich nicht verloren gehe und versucht immer in meiner nähe zu sein. Das kann aber auch manchmal nervig sein...
Betty hat auch keine Bezugsperson, ihr ist im Prinzip egal wer da ist, Hauptsache irgendwer ist da. Für sie ist es allerdings am schlimmsten wenn Fiene weg ist, dann bellt sie sogar schonmal, was sie sonst nie macht. Und wenn die beiden sich dann wieder sehen wird sich erstmal ausgiebig begrüßt.

Das Verhältnis kann man z.B. durch Handfütterung, Tricks erlernen usw. stärken. Probier doch sowas mal aus.


Elly01062008

  • Gast
Re: Bezugsperson
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2013, 20:05:29 »
Für Elly und Emma bin ich die Bezugsperson. Bei Emma ist dies besonders stark zu sehen. Wenn wir irgendwo zu Besuch sind, dann werde ich nicht aus den Augen gelassen, sie muss immer da hingehen, wo ich bin oder direkt bei mir liegen.

Die beiden bleiben auch nicht allein woanders. Ich habe das mal bei meinen Eltern (die selber schon mein lebenlang Hunde hatten) ausprobiert, die kennen beide ja nun schon seit Welpenalter an, aber ohne Frauchen geht's nicht. Nach einer Stunde musste ich sie wieder abholen, weil sie nur am jaulen waren. Ablenkung durch Leckerlies oder Spielzeug war nicht möglich.

Zu Hause ist alles super. Da kann ich mich frei bewegen, auch wenn Besuch da ist. Sie liegen auf ihrem Platz und beobachten zwar, aber das war´s auch.