Das Jack Russell Forum mit Bildergalerie und Chat

Neuigkeiten: Für Schwierigkeiten mit Funktionen des Forum, haben wir das Board "Hilfe und Support".

Werbung


Google +1

MeinMenue

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

15. Dezember 2017, 13:11:27

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Werbung1

Hundeboards

Suche einen Jack russell terrier
von Mucki13182
[15. November 2017, 17:06:10]
Plastikfunde bei verschiedenen Herstellern
von erdbeere
[02. September 2017, 18:46:40]
JACK RUSSELL HÜNDIN MIT 7 MONATEN NICHT STUBENREIN!
von quasselstrippe
[24. Juni 2017, 11:43:19]
längere Autofahrt
von herrchen
[29. Mai 2017, 10:43:23]

Autor Thema: Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit  (Gelesen 1859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit
« am: 03. November 2012, 20:10:57 »
Hallo,

Elvis läuft eigentlich immer ohne Leine wenn wir abseits von Strassen unterwegs sind.
Ich hab immer Leckerchen dabei mit denen ich ihn ablenke wenn Jogger, Radfahrer usw. an uns vorbei kommen.
Das klappt auch total gut.
Er hört auch super wenn ich STOP rufe... dann bleibt er stehen und wartet auf mich usw.
Das eigentliche Problem beginnt dann wenn Elvis mit anderen Hunden spielt oder sie uns einfach nur begegnen.
Wenn ich weiter will und Elvis rufe, dann ignoriert er mich und läuft sogar schön artig mit dem anderen Hundebesitzer und seinem Hund mit.

Wie kann ich mich für Elvis interessanter machen, so das auch das klappt ??
Bisher musste ich immer nachgeben und Elvis wieder einsammeln und anleinen damit er mit mir kommt.
Bin für jeden Tip dankbar  hmm

LG, Manuela


Offline BlackJacky

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2208
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
Re: Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit
« Antwort #1 am: 03. November 2012, 20:16:57 »
Auch hier, Schleppleinentraining :) In dem Fall würden 5 Meter reichen, wenn ihr gehen wollt, nimmst du das Ende, rufst ihn und gehst einfach, er wird dann merken, dass er kommen MUSS. Dann natürlich Leckerlie und loben, wenn er bei dir ist. Spielen usw. kann er auch mit Schleppleine dran, wenn ihr sonst geht, schleift sie auf dem Boden mit und wird nur genommen, wenn ihr sie wirklich braucht. Übrigends, wie alt ist er? Hört sich noch sehr jung an, Schleppleine wird später auf jeden Fall noch gebraucht werden, besser früher mit anfangen, als später da zu stehen ;)
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Murphy´s Gesetz

LG Katrin

_______/\________\o/________

                  ]]]]]
                  OO
       ---ooO(_)Ooo---


Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit
« Antwort #2 am: 03. November 2012, 20:37:46 »
Elvis ist jetzt 7 Monate jung :-)
Schleppleine ... klar, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen.
Aber ich lass ihn meistens immer mit den anderen auf einer grossen Wiese toben.
Sollte ich dann wohl erstmal lasen??

LG

Offline BlackJacky

  • RealoJackie
  • *
  • Beiträge: 2208
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Brummig
    Brummig
Re: Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit
« Antwort #3 am: 03. November 2012, 20:53:30 »
Nein, du musst ihn sogar toben lassen, das braucht er. Er läuft ja nicht weg, oder? Wenn das anfangen sollte, dann musst du das sofort unterbinden und versuchen, seinen Spielkreis zu verkleinern, aber nicht merh toben lassen wäre falsch. Besorg dir am besten gleich eine 10m Schlepp ;) Ich hab damals ein Seil aus dem baumarkt genommen, bin aber mittlerweile sehr begesitert von den Biothane-schleppleinen, die sind viel leichter, vor allem, wenn es nass wird, als normale Schleppleinen.

Ach so, also so lange er nicht wegläuft, toben lassen, versuch ihn auch nur abzurufen, wenn du die Schleppleine in der Hand hast. Also dass auch sichergestellt ist, dass er kommen muss. Ach ja und bitte in Geschirr dafür anziehen, schleppleinen niemals am Halsband festmachen :)
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Murphy´s Gesetz

LG Katrin

_______/\________\o/________

                  ]]]]]
                  OO
       ---ooO(_)Ooo---


Offline Elvis2012Themenstarter

  • Welpe
  • **
  • Beiträge: 35
  • Land: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zustand: Nachdenklich
    Nachdenklich
Re: Elvis läuft mit anderen Hunden und Besitzern mit
« Antwort #4 am: 03. November 2012, 21:14:43 »
weggelaufen ist er bis jetzt nicht und ich hoffe das das auch so bleibt *klopf auf Holz*.
Ich werd das einfach mal üben, hier in den Feldwegen bieten sich jeden Tag genug Möglichkeiten :-)

LG